Willkommen bei Condé Nast

Willkommen bei Condé Nast

Condé Nast ist das exklusivste Medienunternehmen der Welt. Unsere globalen Marken sind in ihren Segmenten weltweit ein Inbegriff für Exzellenz. In Deutschland zählen VOGUE, GLAMOUR, myself, GQ, AD und WIRED zum Portfolio.

Unsere Marken

  • VOGUE

    Before it's in Fashion, it's in VOGUE!

    Sie ist ein Synonym für die Kultur der Mode – für Stil, Lebensfreude und Genuss. Tonangebend, überraschend und bereichernd, führt VOGUE seit Jahren die globale Fashion-Welt an.
  • GLAMOUR

    GLAMOUR – Glam as you are

    GLAMOUR Deutschland hat das handliche Pocket-Format begründet und inszeniert hochwertig und in opulenter Optik die aktuellen Mode- und Beautytrends.
  • myself

    myself – Wir machen Frauen stark!

    Von Karriere über Mode, Partnerschaft, Schönheit bis zu Gesundheit, Wohnen und Einrichten – myself begegnet den Leserinnen auf Augenhöhe und bietet vielfältige Inspirationen für alle Lebensbereiche.
  • GQ

    GQ – Lebensstil für Männer mit Anspruch

    GQ ist Lebensstil für Männer mit Anspruch. Mit Intellekt, Charme, journalistischer Kompetenz und einer klaren Haltung führt GQ durch die männlichen Lebenswelten – von Business bis Beziehung, von Mode bis Mobilität.
  • AD

    AD – Das Beste aus Interior, Stil, Design, Kunst und Architektur

    AD steht für Interior Design auf Weltniveau und lädt ein, das Beste aus den Bereichen Design und Einrichtung, Architektur, Kunst und anderen Aspekten der gehobenen Lebenskultur zu entdecken.
  • WIRED

    WIRED – Zukunft ist Einstellungssache

    1993 in San Francisco gegründet und 1998 von Condé Nast gekauft, ist WIRED heute eine der weltweit einflussreichsten und bekanntesten Medienmarken mit Kultstatus in der Digital- und Innovationsszene.

Unser Marken

myself
GQ
WIRED
VOGUE
GLAMOUR
AD
myself richtet sich an selbstbewusste und starke Frauen, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Ob als Magazin oder digitale Ausgabe: myself berichtet jeden Monat mit Tiefgang über Themen, die so facettenreich sind, wie das Leben ihrer Leserinnen.
GQ ist Lebensstil für Männer mit Anspruch. Als Heft oder als digitales Magazin: Zwölfmal jährlich führt GQ mit Intellekt, Charme, journalistischer Kompetenz und einer klaren Haltung durch die männlichen Lebenswelten.
Ob Technologie, Digitalkultur, Wissenschaft, Business und Design – WIRED widmet sich den Menschen, Innovationen und großen Ideen, die unser Leben für immer verändern.
Monat für Monat inszeniert VOGUE in einzigartiger redaktioneller und visueller Qualität das Beste aus der internationalen Modewelt – als Magazin und als digitale Ausgabe.
Monatlich zeigt GLAMOUR als Magazin und als digitale Ausgabe die aktuellen Mode- und Beauty-Trends.
AD Architectural Digest erscheint zehn mal jährlich – als Magazin und als digitale Ausgabe – und präsentiert den gesamte Themenkosmos moderner Lebensart – von Design und Einrichtung bis hin zu Reisen und Mode.

News

VOGUE Deutschland erscheint anlässlich der Ausstellung „From Fashion to Reality“ in München als Hommage an Starfotograf Peter Lindbergh

Das heute erscheinende Mai-Heft von VOGUE ist dem Kamerakünstler Peter Lindbergh gewidmet, der für diese Ausgabe selbst ein 76-seitiges Portfolio fotografierte. Unter dem Titel „Natural Beauty“ inszenierte Lindbergh unter anderem Kate Moss, Irina Shayk und Lara Stone, die auf drei unterschiedlichen Covers erscheinen. Mit einer umfangreichen Präsentation seines Werks ist der deutsche Starfotograf ab nächster Woche auch in München zu sehen. VOGUE ist Medienpartner der Ausstellung „Peter Lindbergh. From Fashion to Reality“, die am 13. April in der Kunsthalle München startet.  

Petra Harms ist neue Ressortleiterin für die Themen Food, Reise und Wohnen von myself

Petra Harms verantwortet ab sofort als neue Ressortleiterin des Frauenmagazins myself die Themen Food, Reise und Wohnen.

Neue Führungsposition im Digitalbereich von Condé Nast: Patrick Rexroth ist Head of Digital Audience Development

Patrick Rexroth ist neuer Head of Digital Audience Development bei Condé Nast. Unter dieser neu geschaffenen Position wird aktuell das Audience Development Team aufgebaut, in dem die Bereiche SEO, Data und Social Media Analytics sowie Performance Marketing angesiedelt sind. Gemeinsam mit seinem Team hat Patrick Rexroth die Aufgabe, die Nutzer der digitalen Verlagsprodukte auf Basis von Datenanalysen bestmöglich zu verstehen und durch die synergetische Vernetzung von SEO, Social Media und Performance Marketing die Reichweiten und Nutzerbindung zu steigern. Der 38-Jährige berichtet in dieser Funktion an Krischan Lehmann, Digital Director bei Condé Nast.

Shopping 3.0: Die GLAMOUR Shopping-Week mit neuen App-Features und eigener Website weiter auf Wachstumskurs

Let’s shop together: 147 Partnermarken und über 100 Angebote erstmals auch für Männer