GQ ist Lebensstil für Männer mit Anspruch. Mit Intellekt, Charme, journalistischer Kompetenz und einer klaren Haltung führt GQ durch die männlichen Lebenswelten – von Business bis Beziehung, von Mode bis Mobilität.

GQ – Lebensstil für Männer mit Anspruch

Aufwendige Fotostrecken, exklusive Interviews und meinungsstarke Kolumnen machen GQ zu einer der erfolgreichsten Männer-Medienmarken weltweit. Seit 1997 informiert, amüsiert, inspiriert und berät das Männer-Stil-Magazin seine Leser auch in Deutschland. Der Markenkosmos von GQ umfasst neben den drei Print-Angeboten – GQ, GQ Style und GQ Uhren – die Website, die digitale Ausgabe von GQ sowie die Online-App. Ein Highlight im GQ-Jahr ist außerdem die Verleihung der „GQ Männer des Jahres“-Awards, bei der jährlich herausragende Persönlichkeiten aus dem internationalen und deutschen Show- und Musikgeschäft sowie aus Gesellschaft, Sport, Politik, Kultur und Mode ausgezeichnet werden.

GQ Bar Berlin feiert glamouröse Eröffnung in Berlin

Gestern Abend feierte die GQ Bar in Berlin-Grunewald ihre Eröffnung. Sie ist die erste Gourmet-Location von Condé Nast International Restaurants in Westeuropa und entstand in Zusammenarbeit mit dem Patrick Hellmann Schlosshotel. 

Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly kürt die „GQ Men of the Year 2017“: Award-Show mit internationalen Stars in Berlin / Ehrungen für Arnold Schwarzenegger, Mark Forster und Philipp Lahm

Gestern Abend verlieh das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly in der Komischen Oper Berlin zum 19. Mal die „GQ Men of the Year Awards“. Bei einer stilvollen Gala erhielten herausragende Persönlichkeiten aus dem internationalen und deutschen Show- und Musikgeschäft sowie Mode, Kultur und Sport in zehn Kategorien den begehrten Preis.
Rund 850 geladene Gäste erlebten eine Preisverleihung voller Höhepunkte. Als „Legend of the Century“ bekam Arnold Schwarzenegger den GQ-Award von seinem Sohn Patrick Arnold Schwarzenegger überreicht. Vom Publikum wurde der 70-Jährige für seine Jahrhundertkarriere gefeiert.

GQ ehrt Philipp Lahm als „Sports Icon“ bei den „GQ Men of the Year Awards 2017”

Philipp Lahm ist eine Ikone des internationalen Fußballs. Für seine außergewöhnliche Karriere und sein soziales Engagement ehrt ihn das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly als „Sports Icon“ bei den diesjährigen „GQ Men of the Year Awards“. Am 9. November wird der 33-Jährige die Auszeichnung bei der stilvollen Gala in der Komischen Oper Berlin persönlich entgegennehmen.
In diesem Jahr beendete Philipp Lahm seine Fußballkarriere. Als Spieler beim FC Bayern München gewann er acht deutsche Meisterschaften, sechsmal den DFB-Pokal und einmal die Champions League. Mit der Nationalmannschaft wurde er 2014 Weltmeister. Heute ist er erfolgreicher Unternehmer und unterstützt mit der „Philipp Lahm Stiftung für Sport und Bildung“ Kinder und Jugendliche in Deutschland und Südafrika.

GQ Men of the Year Awards 2017”: Arnold Schwarzenegger erhält Auszeichnung als „Legend of the Century“

Arnold Schwarzenegger hat eine Jahrhundertkarriere hingelegt. Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly ehrt ihn nun als „Legend of the Century“ mit dem „GQ Men of the Year“-Award. Am 9. November wird der 70-Jährige die Auszeichnung bei der stilvollen Gala in der Komischen Oper Berlin persönlich entgegennehmen. 
Mit gerade einmal 20 Jahren gewann Arnold Schwarzenegger als jüngster Bodybuilding-Athlet den Mr. Universe Titel. 1982 kam der große Durchbruch in Hollywood mit seiner Rolle in „Conan der Barbar“. Schwarzenegger wurde zum Filmstar und als Terminator für One-Liner wie „I‘ll be back“ gefeiert. Mehr als drei Milliarden US-Dollar spielten seine Filme ein. Später folgte der Wechsel in die Politik: Von 2003 bis 2011 regierte Arnold Schwarzenegger als Gouverneur von Kalifornien und engagiert sich bis heute für den Umweltschutz. Ab März 2018 sollen die Dreharbeiten für „Terminator 6“ beginnen. 

Mehr Stil-Kompetenz an der Redaktionsspitze von GQ: Marcus Lucas wird Stellvertreter des Chefredakteurs / Marco Rechenberg wird stellvertretender Chefredakteur

GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf ordnet die Redaktionsspitze neu und befördert Marcus Lucas und Marco Rechenberg: Marcus Lucas, der bereits Mitglied der Chefredaktion ist, bekommt eine größere Entscheidungsbefugnis und steigt ab sofort zum Stellvertreter des Chefredakteurs auf. Marco Rechenberg, bislang Style Editor von GQ und Redaktionsleiter von GQ Style und GQ Uhren, wird neuer stellvertretender Chefredakteur. 
 Tom Junkersdorf über die Neuordnung der Chefredaktion: „Ich freue mich darauf, mit diesem großartigen Team die Bedeutung von GQ als führendes Stil-Magazin für Männer auszubauen. Marcus Lucas ist ein erfahrener Blattmacher mit dem richtigen Gespür für anspruchsvolle Geschichten, die unsere Leser inspirieren und unterhalten. Er wird jetzt noch mehr Verantwortung für die Weiterentwicklung der Marke GQ übernehmen“, so Tom Junkersdorf weiter. „Marco Rechenberg ist ein international geschätzter Fashion-Experte, Kenner der Uhrenbranche und fantastischer Schreiber.“

Print & Digital

  • GQ ist Lebensstil für Männer mit Anspruch. Als Heft oder als digitales Magazin: Zwölfmal jährlich führt GQ mit Intellekt, Charme, journalistischer Kompetenz und einer klaren Haltung durch die männlichen Lebenswelten.

    GQ ist Lebensstil für Männer mit Anspruch. Als Heft oder als digitales Magazin: Zwölfmal jährlich führt GQ mit Intellekt, Charme, journalistischer Kompetenz und einer klaren Haltung durch die männlichen Lebenswelten.

  • GQ Style ist das Trend setzende Fashion-Sonderheft von GQ und erscheint zweimal jährlich (Frühjahr & Herbst), auch als digitale Ausgabe. Das Stilkompendium zeigt auf etwa 350 Seiten die neuesten Fashion-Trends, Accessoires und Must-Haves der Saison für den Mann.

    GQ Style ist das Trend setzende Fashion-Sonderheft von GQ und erscheint zweimal jährlich (Frühjahr & Herbst), auch als digitale Ausgabe. Das Stilkompendium zeigt auf etwa 350 Seiten die neuesten Fashion-Trends, Accessoires und Must-Haves der Saison für den Mann.

  • GQ Watches berichtet einmal jährlich auf rund 150 Seiten über das wichtigste Accessoire des Mannes: GQ Watches zeigt die interessantesten Uhren-Neuheiten und liefert Porträts und Hintergrundinformationen über die Macher und Marken der Branche.

    GQ Watches berichtet einmal jährlich auf rund 150 Seiten über das wichtigste Accessoire des Mannes: GQ Watches zeigt die interessantesten Uhren-Neuheiten und liefert Porträts und Hintergrundinformationen über die Macher und Marken der Branche.

  • GQ als digitales Magazin

    Lesen Sie GQ, GQ Style und GQ Uhren als digitales Magazin auf iPad, iPhone, Android-Smartphones und -Tablets oder Windows-8-Tablets und PCs. Erhältlich ist die App im GQ Abo-Shop oder in den App-Stores von Apple, Google, Amazon Kindle und zinio.

  • GQ Online App

    Erleben Sie den Kosmos von GQ.de optimiert für Ihr Smartphone oder Tablet: Täglich neu berichtet die GQ-Online-Redaktion informativ, amüsant und inspirierend über die männlichen Lebenswelten. Die App ist erhältlich für iPad, iPhone, Android Smartphones und Tablets. 

     

André Pollmann

Publisher VOGUE, GLAMOUR, myself, GQ Gentlemen's Quarterly, AD

André Pollmann ist seit Februar 2013 bei Condé Nast und als Publisher für die kommerzielle Führung aller in München beheimateten Condé Nast-Marken (VOGUE, GLAMOUR, GQ, AD) verantwortlich. Er begann seine Laufbahn bei der Axel Springer AG, wo er nach einem Traineeship verschiedene Funktionen in der Vermarktung von Titeln wie Auto Bild und Maxim innehatte. André Pollmann hat in Paderborn und Santiago de Compostela International Business studiert und war vor seiner Zeit bei Condé Nast in mehreren Sales-Positionen bei Gruner & Jahr in Hamburg tätig, zuletzt als Gesamtanzeigenleiter der Style-Gruppe (unter anderem Brigitte, Gala, Grazia, Schöner Wohnen, Essen & Trinken). 

Tom Junkersdorf

Chefredakteur GQ Gentlemen's Quarterly

Tom Junkersdorf ist seit Januar 2017 Chefredakteur des Männer-Stil-Magazins GQ Gentlemen’s Quarterly. Der erfahrene Blattmacher, der seine Laufbahn mit dem Studium der Germanistik und Sportwissenschaft in Hannover begann, zählt heute zu den führenden Lifestyle-Journalisten Deutschlands. Vor seiner Zeit bei Condé Nast verantwortete er bei der Bauer Media Group als Chefredakteur die Entwicklung und Markteinführung des Society-Magazins „People“. Zuvor hatte er das People-Magazin „Closer“ auf den Markt gebracht und als Chefredakteur geleitet. Von 2010 bis 2012 beriet er als „Chefredakteur für besondere Aufgaben“ internationale und deutsche Titel der Bauer Media Group. In früheren Stationen war Tom Junkersdorf, der gebürtig aus Niedersachsen stammt, fünf Jahre lang Chefredakteur des Jugendmagazins „Bravo“ und hatte verschiedene verantwortliche Funktionen bei „Bild“, „Bild.de“ sowie „Gala“ inne. 

Redaktion

Publisher

  • André Pollmann

Advertising

Presse

Marketing

Syndication

  • Syndication Manager | Andrea Vollmer-Hess
    Fon: +49 (0) 89 38 10 4 - 243 Fax: +49 (0) 89 38 10 4 - 304 syndication@condenast.de