Pressemitteilungen

Unter dem Markendach von GLAMOUR launcht Condé Nast eine neue Marketingplattform für Shopping-Events und -Aktionen: „GLAMOUR Shopping“. Neben der zweimal im Jahr stattfindenden „GLAMOUR Shopping-Week“ wird es unter dieser neuen Dachmarke künftig über das ganze Jahr hinweg verschiedene Shopping-Specials und -Angebote von GLAMOUR geben. Unter www.glamourshopping.de und in der „GLAMOUR Shopping-App“ sind ab sofort alle Shopping-Specials, -Aktionen sowie Inspirationen zu Trendthemen zu finden. Den Startschuss für die neue Dachmarke gibt die „GLAMOUR Shopping-Week“, die vom 29. März bis 7. April 2018 zum 23. Mal stattfindet und einmal mehr die eigenen Umsatz- und Partnerrekorde bricht.   

 
Darauf folgt im Juni die „GLAMOUR Beauty-Week“, die das „GLAMOUR Beauty Festival“ in München als flankierendes Shopping-Event begleitet. Als ein weiteres Aktionskonzept sind die „GLAMOUR Denim Days“ in Vorbereitung, die den Leserinnen im Herbst Vorteile und Rabatte bei ausgewählten Jeans-Labels bieten werden.
 
Neben diesen großen, von GLAMOUR initiierten Shopping-Aktionen, steht „GLAMOUR Shopping“ ausgewählten Partnern künftig auch als Marketingplattform für punktuelle Produkt- und Branding-Kampagnen zur Verfügung.
Veröffentlicht unter:
GLAMOUR

Die GLAMOUR Shopping-Week wird mobil: Das Fashion-Magazin GLAMOUR Deutschland präsentiert mit der April-Ausgabe (EVT: 5.3.16) eine neue App, die die nächste GLAMOUR Shopping-Week (2.–9.4.16) in ein Omnichannel-Shopping-Erlebnis verwandelt.

Künftig können die Leserinnen auch rein digital von der Einzelhandelskooperation mit über 140 teilnehmenden Marken und 9.000 Shops profitieren. Die neue App führt nahtlos die redaktionellen Inhalte von GLAMOUR.de mit den GLAMOUR Shopping-Week-Angeboten zusammen und dient während der Aktionswoche als mobiler Einkaufsbegleiter.

Das neue Konzept ist die erste marktreife Produktinnovation aus dem 2015 gegründeten „Condé Nast Innovation Lab“. Unter der Leitung von Krischan Lehmann und Jan Sobota, beide Digital Director bei Condé Nast, hat sich ein crossfunktionales Team auf der Basis von Design-Thinking-Methoden in den letzten Monaten mit der Zukunft des Shoppings beschäftigt.

Veröffentlicht unter:
Condé Nast