Pressemitteilungen

Unter dem Motto „A Global Celebration of Fashion“ laden im September die internationalen Ausgaben von VOGUE zum achten Mal weltweit in 14 Ländern und 20 Städten zur globalen Einkaufsnacht der Superlative ein. Im deutschsprachigen Raum findet VOGUE Fashion’s Night Out (VFNO) am 7. September in Wien, am 8. September in Berlin und am 9. September in Düsseldorf statt.

Über 280 Boutiquen, Marken-Shops und Luxus-Department-Stores überraschen Modebegeisterte mit Premieren, Limited Editions und besonderen Aktionen. Zudem sind dieses Jahr mehr als 60 Onliner-Partner dabei, die VFNO auch für diejenigen zum Erlebnis machen, die in keiner der drei Städte dabei sein können. Unter VOGUE.de/fno-online werden ab 10. August – zeitgleich mit dem Erscheinungstag der September-Ausgabe von VOGUE – die Specials der Online-Partner vorgestellt. Erhältlich sind die besonderen Angebote dann während der Aktionstage vom 7. bis 9. September.

Inspiration für zu Hause: QVC bringt VOGUE Fashionʼs Night Out ins TV
Neben dem Online-Event wird VOGUE Fashionʼs Night Out dieses Jahr auf einer weiteren Ebene erlebbar: Das digitale Handelsunternehmen QVC wird eine vierstündige Live-Show von der Düsseldorfer Königsallee ausstrahlen. Designer wie Thomas Rath und Jette Joop werden live aus der Bar 59 des Hotels InterContinental Düsseldorf durch das Programm führen.

Veröffentlicht unter:
VOGUE
Die 5 Cover-Motive der August-Ausgabe von VOGUE Deutschland

Sie zählen zu den Besten der Besten der neuen Model-Riege: Lily Aldridge, Rosie Huntington-Whiteley, Stella Maxwell, Irina Shayk und Emily Ratajkowski sind die Social-Media-Stars der Millenial-Model-Generation. Für die August-Ausgabe von VOGUE Deutschland inszeniert Fotograf Giampaolo Sgura die fünf Models beim Cover-Shooting. Auf 64 Seiten präsentieren sie die neue Herbst-/Wintermode – und jeder von ihnen wurde ein eigenes Titelmotiv gewidmet.

Die Stars der neuen Model-Generation müssen mehr können, als Mode präsentieren. Die Anforderungen, um als Model das Präfix „Super“ zu verdienen, sind um ein Vielfaches komplexer geworden“, sagt VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp. „Sie beherrschen den Spagat zwischen professioneller Unnahbarkeit und ,Best Girlfriend Experience‘ in Perfektion. Sie sind erfolgreich, gerade weil in den sozialen Medien zeigen, dass hinter der schönen Hülle auch eine interessante Persönlichkeit mit Ecken und Kanten steckt. Die Modewelt erlebt gerade einen radikalen Wertewandel und unsere fünf Titelstars sind Botschafter des Phänomens“, so Arp über die redaktionelle Idee.

Exklusives Behind-the-scenes Material auf VOGUE.de

Dass sie sich in der digitalen Welt perfekt zu inszenieren wissen, wird auch in den Behind-the-Scenes-Videos zu den Shootings offensichtlich: Die Ergebnisse sind exklusiv im Special auf VOGUE.de zu sehen. Für jedes Model gibt es zusätzlich eine individuelle Subsite mit ausgewählten Bildern vom Fotoshooting und einem Video.

Veröffentlicht unter:
VOGUE

GLAMOUR Deutschland beschreitet mit der August-Ausgabe neue Wege und lädt die Leserinnen ein, mit dem Magazin einen Tag am Meer zu verbringen: Die Redaktion hat eine „24-Stunden-Ausgabe“ entwickelt, die sich einmalig von gängigen Ressortstrukturen löst und für die der Tagesablauf der Leser den Heftrhythmus vorgibt.

Wir haben den Anspruch, unsere Leserin immer wieder zu überraschen, und wollen sie in ihrem individuellen Lebensgefühl erreichen“, sagt GLAMOUR-Chefredakteurin Andrea Ketterer. „Mit dieser ungewöhnlichen redaktionellen Idee schaffen wir ein unterhaltsames Leseangebot, das im Einerlei des Frauenzeitschriften­-Segments Akzente setzt. Wir haben uns gefragt: Wie sieht der typische Urlaubstag unserer Leserin aus und mit welchen Themen und Tipps können wir sie als Inspirationsquelle und Ratgeber durch ihren Tag begleiten?“

Durch den Tag mit GLAMOUR: Tageszeiten-Ressorts und Essays

Veröffentlicht unter:
GLAMOUR

Das Männer-Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly hat Cliff Goncalo aus Dresden zum „GQ Gentleman 2016“ gekürt. An den Finaltagen am vergangenen Donnerstag und Freitag in Bad Driburg überzeugte der 22-Jährige die prominente Jury von seinen Gentleman-Qualitäten. Der Student der Soziologie und Kommunikationswissenschaft spielt in der 2. Basketball-Bundesliga bei den Dresdner Titans.

Als Sieger wird er ein Jahr lang zum Markenbotschafter von GQ, nimmt an Events teil und hält seine Erlebnisse in einem eigenen Blog auf GQ.de fest. Auf den zweiten Platz schaffte es Danny Kluczny aus Monheim. Drittplatzierter wurde Alexander Mauksch aus Zeven. Alle drei erhielten hochwertige Sachpreise.

Anspruchsvolle Gentleman-Prüfungen beim Finale
Von ursprünglich mehr als 100 Gentleman-Aspiranten qualifizierten sich zehn Kandidaten für das Finale im Gräflichen Park Grand Resort in Bad Driburg. In anspruchsvollen Prüfungen galt es, die Gentleman-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Stressbelastbarkeit war am Bilster Berg Drive Resort gefragt: Bei einem Fahrtraining mussten die Finalisten auf dem Offroad-Parcours bestehen. Andere Qualitäten waren beim Modeshooting wichtig: Vor der Kamera kam es auf Selbstbewusstsein und ein professionelles Auftreten an. In weiteren Challenges testete die Jury die Finalisten auf ihre Ausdauer, Geschicklichkeit, Teamfähigkeit und Kreativität. 

Veröffentlicht unter:
GQ