Pressemitteilungen

23.11.2018 - Zweiter AD Design Summit in der Alten Kongresshalle München, u.a. mit Patricia Urquiola, Pierre Yovanovitch und Niklas Maak

Benedikt Müller für AD Germany

Gestern lud das Stil- und Interior-Design-Magazin AD Architectural Digest zum zweiten AD Design Summit in die Alte Kongresshalle nach München ein.

Vor dem Hintergrund des 100. Jubiläums der Kunst- und Design-Schule Bauhaus im Jahr 2019 fand das diesjährige Gipfeltreffen der Gestaltungsbranche unter dem Dachthema "How to live: Bauhaus or Bang?" statt. Hochkarätige Experten aus Architektur-, Design- und Interior-Branche diskutierten mit der AD-Redaktion über die Frage, wie wir die Welt von morgen gestalterisch formen wollen.

Gastgeber Oliver Jahn, Chefredakteur von AD, begrüßte namhafte Speaker der Gestaltungsbranche, wie Patricia Urquiola, Pierre Yovanovitch, Adrian van Hooydonk und das Designer-Duo von ODEEH. Insgesamt waren rund 300 Besucher aus der Kunst-, Kultur- und Design-Szene vor Ort.

Begehbares Cover und Live-Abstimmung
Neben spannenden Diskussionen bot das Rahmenprogramm der Konferenz zwei besondere Highlights: Die AD-Redaktion präsentierte ein begehbares Cover im Stil der Zeitschrift. Gäste nutzten das Cover als Fotomotiv, insbesondere für Beiträge in den sozialen Medien.

Zudem stimmten die Besucher live über das Cover der nächsten AD-Ausgabe ab. Sie konnten zwischen zwei unterschiedlichen Motiven wählen, das Cover mit den meisten Stimmen erscheint auf der Februar-Ausgabe von AD.

Passend zum Thema "Bauhaus or Bang?" präsentierte die Iwanson International School of Contemporary Dance eine Hommage an Oskar Schlemmers Triadisches Ballett.

Im Rahmen des Design Summit wurde auch der AD Design Award an herausragende Nachwuchstalente der internationalen Gestaltungsbranche verliehen.

Die Preisträger des AD Design Award im Überblick:
Kategorie Interior Design: Studio David Thulstrup (Kopenhagen, Dänemark)
Kategorie Product Design: Roberto Sironi (Mailand, Italien)
Kategorie Architecture: Johansen Skovsted (Kopenhagen, Dänemark)
Kategorie Best Update: Plain English (London, Großbritannien)

Readers' Award: Frédéric Pellenq (Paris, Frankreich)

Fotomaterial, das für die redaktionelle Berichterstattung zum AD Design Summit und AD Design Award kostenlos verwendet werden darf, stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.
 

Kontakt: 

Condé Nast Verlag
Pia Landgrebe
PR Manager
Tel.: 089 - 38104 404
Email: pia.landgrebe@condenast.de

Veröffentlicht unter: 
AD