Pressemitteilungen

Herbert Grönemeyer live / Ehrungen u.a. für Bastian Schweinsteiger, Patrick Dempsey, Henry Cavill und Orlando Bloom

Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly feierte gestern Abend in der Komischen Oper Berlin das 20. Jubiläum der GQ Men of the Year Awards. Bei der stilvollen Gala wurden die begehrten GQ Awards in zehn Kategorien an nationale und internationale Stars aus der Show-, Musik- und Modebranche sowie aus Sport und Kultur verliehen.

 


Die rund 850 geladenen Gäste wurden von Moderatorin Barbara Schöneberger gewohnt humorvoll durch eine Award-Show voller emotionaler Höhepunkte begleitet. Den musikalischen Auftakt für den Abend machte Schauspielerin Severija Janušauskaitė mit ihrem mystischen „Babylon Berlin“-Hit „Zu Asche, zu Staub“.

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger reiste in Begleitung seiner Frau Ana Schweinsteiger-Ivanović an, um den Award als „Sports Icon“ für seine herausragenden sportlichen Erfolge entgegenzunehmen. Für „TV National“ wurden die Schauspieler von „Das Boot“ geehrt, vor Ort waren u.a. Franz Dinda, Stefan Konarske, August Wittgenstein, Pit Bukowski und Tom Wlaschiha.

GQ brachte auch jede Menge Hollywood-Flair nach Berlin: Patrick Dempsey erhielt den Preis in der Kategorie „TV International“, Orlando Bloom („Style“) wurde als Schauspieler und Stilvorbild ausgezeichnet, US-Musik-Star Jason Derulo holte sich den GQ Award für „Music International“ ab und Schauspieler Henry Cavill darf sich jetzt nicht nur Superman, sondern auch GQ Man of the Year („Movie International“) nennen.

Veröffentlicht unter:
GQ

Award-Trophäe zum 20. Jubiläum im Spezialdesign von Versace

Kaum eine Frau hat die internationale Modewelt so nachhaltig geprägt wie Donatella Versace. Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly ehrt die Ausnahme-Designerin bei den diesjährigen GQ Men of the Year-Awards in der Sonder-Kategorie „Fashion Icon“. Ihren Preis wird Donatella Versace am 8. November in der Komischen Oper in Berlin persönlich entgegennehmen. Besonderes Highlight: Anlässlich des 20. Award-Jubiläums wird die Preis-Trophäe mit den GQ-Buchstaben dieses Mal in einem Spezialdesign verliehen, das die kreativen Köpfe von Versace entworfen haben.

GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf sagt: „Donatella Versace ist seit 20 Jahren eine der unverwechselbarsten Stimmen in der Fashionwelt. Sie ist einzigartig in der Klarheit ihrer Vision. Sie folgte nie den Trends, sie setzt sie mit absoluter Präzision: immer aufregend elegant, ausdrucksstark, kreativ und natürlich sexy. Sie hat einen Freiraum geschaffen für Männer, die gern etwas anders aussehen und sein möchten“.

Donatella Versace führt das gleichnamige Modehaus seit 1997. Ihre ausdrucksstarken Designs haben dem Haus Versace international ein herausragendes Renommée eingebracht, ihre Kollektionen gelten weltweit als stilprägend. Vielfach wurde sie bereits für ihre Arbeit ausgezeichnet und erhielt  2007 schon einmal den deutschen GQ-Award in der Kategorie „Special Editors“. In diesem Jahr wird die Italienerin als „Fashion Icon“ für ihre langjährigen Kreativleistung und weltweit herausragende Rolle in der Modebranche geehrt.

Veröffentlicht unter:
GQ

Patrick Dempsey gehört zu den erfolgreichsten TV-Schauspielern seiner Generation. Für seine außergewöhnliche Fernsehkarriere ehrt das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly den stilsicheren Dempsey in der Kategorie „TV International“ bei den diesjährigen GQ Men of the Year Awards. Am 8. November wird der 52-Jährige die Auszeichnung bei der Gala in der Komischen Oper Berlin persönlich entgegennehmen.

GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf über den Preisträger: „Als Schauspieler, Rennfahrer und Gentleman ist Patrick Dempsey so etwas wie der Steve McQueen oder Paul Newman unserer Zeit. Millionen Frauen lieben ihn als ‚McDreamy‘ und Millionen Männer wollen so sein wie er – ein echter Typ mit einem coolen Lifestyle.“

Der amerikanische Schauspieler wurde international vor allem durch seine Rolle des Neurochirurgen Derek Shepherd, alias „McDreamy“, in der erfolgreichen Arztserie „Grey’s Anatomy“ bekannt. Er portraitierte seine Figur über elf Staffeln hinweg. Mit der italienischen Serie „Devils“ wird Dempsey erstmals als Bösewicht auf das internationale TV-Parkett zurückkehren, die Dreharbeiten beginnen in diesem Herbst. Patrick Dempsey ist zudem begeisterter Rennfahrer und hat seine Passion als Miteigentümer des Rennstalls Dempsey Proton Racing zum zweiten beruflichen Standbein gemacht.

Veröffentlicht unter:
GQ

Herbert Grönemeyer prägt seit Anfang der 80er Jahre die deutsche Musiklandschaft wie kein anderer Künstler. Für seine außergewöhnliche Karriere und seine musikalischen wie gesellschaftlichen Verdienste ehrt das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly ihn als „Legend“ bei den diesjährigen GQ Men of the Year Awards. Herbert Grönemeyer wird bei der Verleihung am 8. November in der Komischen Oper Berlin persönlich anwesend sein, um den Preis entgegenzunehmen.

GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf sagt: „Herbert Grönemeyer ist nicht nur der erfolgreichste deutsche Musiker – Herbert Grönemeyer ist Heimat. Seine Lieder gehören zum kollektiven Gedächtnis Deutschlands, sie sind Statements zum Zeitgeist und zur Lage des Landes, und das seit bald 40 Jahren. Gerade jetzt, in diesen nervösen Zeiten, brauchen wir ihn, seine Stimme, seine Haltung.“

Am 9. November veröffentlicht der 62-Jährige sein 15. Studioalbum. Im kommenden Jahr geht Herbert Grönemeyer wieder auf Tournee – viele der 25 Konzerte sind bereits ausverkauft. Seit seinem Durchbruch mit „Bochum“ im Jahr 1984 erreichten alle seine Studioalben den ersten Platz der deutschen Charts, insgesamt verkaufte Grönemeyer bisher über 17 Millionen Tonträger.

Veröffentlicht unter:
GQ

Schauspieler Tom Wlaschiha und Musikproduzent Mousse T. in der Jury / 10 Kandidaten in der Finalrunde / Großes Finale am 11. und 12. Juni in Baden-Baden

Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly kürt am 11. und 12. Juni in Baden-Baden den „GQ Gentleman 2018“. Wer gewinnt, entscheidet eine prominent besetze Jury, darunter die Schauspieler Tom Wlaschiha („Game of Thrones“) und Simon Böer („Herzensbrecher“, „Polizeiruf 110“) sowie Musikproduzent Mousse T. („Sexbomb“) und Instagram-Star Magic Fox. Gemeinsam mit der GQ-Redaktion und weiteren Jurymitgliedern bewerten sie die zehn Finalisten, die in verschiedenen Prüfungen gegeneinander antreten. Der Gewinner erhält hochwertige Sachpreise und das Eintrittsticket in die Welt von GQ: Ein Jahr lang wird er als Markenbotschafter an exklusiven Events teilnehmen und unter anderem einen eigenen Blog führen.

 
Zehn Kandidaten treten am 11. und 12. Juni in Baden-Baden gegeneinander an
Bereits zum fünften Mal sucht das Stil-Magazin den „GQ Gentleman“. Im vergangenen Jahr gewann Florian Molzahn aus Leipzig. Dieses Mal folgten rund 120 Gentleman-Aspiranten dem Aufruf von GQ und sendeten ihr Bewerbungsvideo ein. Unter allen Bewerbungen wählte die GQ-Redaktion zehn Finalisten aus. Während der Finaltage in Baden-Baden muss nun jeder von ihnen in verschiedenen Prüfungen beweisen, dass er der perfekte „GQ Gentleman 2018“ ist: ein Mann, der Stilsicherheit, Selbstbewusstsein, Charme, Kreativität, Geschicklichkeit und Sportlichkeit vereint. Die immer neuen Prüfungen bleiben bis zum Finale für alle Kandidaten geheim. In der Vergangenheit galt es unter anderem, das Tontauben- und Bogenschießen, Foto-Shootings, Rennfahren, Diskussionsrunden oder Fitness-Workouts zu meistern. 

Veröffentlicht unter:
GQ