Pressemitteilungen

Schauspieler Tom Wlaschiha und Musikproduzent Mousse T. in der Jury / 10 Kandidaten in der Finalrunde / Großes Finale am 11. und 12. Juni in Baden-Baden

Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly kürt am 11. und 12. Juni in Baden-Baden den „GQ Gentleman 2018“. Wer gewinnt, entscheidet eine prominent besetze Jury, darunter die Schauspieler Tom Wlaschiha („Game of Thrones“) und Simon Böer („Herzensbrecher“, „Polizeiruf 110“) sowie Musikproduzent Mousse T. („Sexbomb“) und Instagram-Star Magic Fox. Gemeinsam mit der GQ-Redaktion und weiteren Jurymitgliedern bewerten sie die zehn Finalisten, die in verschiedenen Prüfungen gegeneinander antreten. Der Gewinner erhält hochwertige Sachpreise und das Eintrittsticket in die Welt von GQ: Ein Jahr lang wird er als Markenbotschafter an exklusiven Events teilnehmen und unter anderem einen eigenen Blog führen.

 
Zehn Kandidaten treten am 11. und 12. Juni in Baden-Baden gegeneinander an
Bereits zum fünften Mal sucht das Stil-Magazin den „GQ Gentleman“. Im vergangenen Jahr gewann Florian Molzahn aus Leipzig. Dieses Mal folgten rund 120 Gentleman-Aspiranten dem Aufruf von GQ und sendeten ihr Bewerbungsvideo ein. Unter allen Bewerbungen wählte die GQ-Redaktion zehn Finalisten aus. Während der Finaltage in Baden-Baden muss nun jeder von ihnen in verschiedenen Prüfungen beweisen, dass er der perfekte „GQ Gentleman 2018“ ist: ein Mann, der Stilsicherheit, Selbstbewusstsein, Charme, Kreativität, Geschicklichkeit und Sportlichkeit vereint. Die immer neuen Prüfungen bleiben bis zum Finale für alle Kandidaten geheim. In der Vergangenheit galt es unter anderem, das Tontauben- und Bogenschießen, Foto-Shootings, Rennfahren, Diskussionsrunden oder Fitness-Workouts zu meistern. 

Veröffentlicht unter:
GQ

Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly lud am Dienstagabend zur Verleihung des GQ Care Awards nach Berlin ein. Im „GRACE – Hotel Zoo“ wurden die Gewinner bei einem feierlichen Dinner-Event geehrt. Fünf Produkte erhielten in den Kategorien Scent, Face, Shave, Body & Hair und Innovation eine Auszeichnung. Zudem gab es neben dem Preis für das beste Spa einen Publikumspreis für den beliebtesten Männerduft. Der Sonderpreis in der Kategorie „Best Look“ ging dieses Jahr an Musiker Johannes Strate (Revolverheld). Showact des Abends war die Britische Band „The London Essentials“, die live auf dem Event performten.

 
Die Gewinner des GQ Care Award 2018:
 
- Scent: Prada – „Luna Rossa Carbon”
- Face: La Mer – „The Moisturizing Matte Lotion“
- Shave: Joop – „Wow After Shave Lotion”
- Body & Hair: Bulgari – „Man in Black Shower Gel”
- Innovation: Dyson – „Supersonic Haarföhn“
- Publikumspreis: Rituals – „Oasis Verte“
- Best Spa: „Hammer und Nagel – Männer Werkstatt”, München
- Best Look Personality-Award: Johannes Strate
 
Veröffentlicht unter:
GQ

Gestern Abend feierte die GQ Bar in Berlin-Grunewald ihre Eröffnung. Sie ist die erste Gourmet-Location von Condé Nast International Restaurants in Westeuropa und entstand in Zusammenarbeit mit dem Patrick Hellmann Schlosshotel. 

Veröffentlicht unter:
GQ

Gestern Abend verlieh das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly in der Komischen Oper Berlin zum 19. Mal die „GQ Men of the Year Awards“. Bei einer stilvollen Gala erhielten herausragende Persönlichkeiten aus dem internationalen und deutschen Show- und Musikgeschäft sowie Mode, Kultur und Sport in zehn Kategorien den begehrten Preis.

Rund 850 geladene Gäste erlebten eine Preisverleihung voller Höhepunkte. Als „Legend of the Century“ bekam Arnold Schwarzenegger den GQ-Award von seinem Sohn Patrick Arnold Schwarzenegger überreicht. Vom Publikum wurde der 70-Jährige für seine Jahrhundertkarriere gefeiert. Ein emotionaler Moment war auch die Auszeichnung von Philipp Lahm, der für seine herausragenden sportlichen Erfolge und sein soziales Engagement geehrt wurde. Für die stilvollsten Auftritte des Abends sorgten die Models Johannes Huebl („Influencer of the Year“) und David Gandy („Style Icon“) sowie Thom Browne, der den Preis als „Designer of the Year“ bekam. Ein besonderes Highlight war die Auszeichnung des Films „Willkommen bei den Hartmanns“. Schauspieler Clemens Schick würdigte als Laudator den Film für seine menschliche, humorvolle und tiefgründige Thematisierung der Flüchtlingsdebatte.

Die Preisträger der „GQ Men of the Year Awards 2017“:

Veröffentlicht unter:
GQ

Philipp Lahm ist eine Ikone des internationalen Fußballs. Für seine außergewöhnliche Karriere und sein soziales Engagement ehrt ihn das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly als „Sports Icon“ bei den diesjährigen „GQ Men of the Year Awards“. Am 9. November wird der 33-Jährige die Auszeichnung bei der stilvollen Gala in der Komischen Oper Berlin persönlich entgegennehmen.

In diesem Jahr beendete Philipp Lahm seine Fußballkarriere. Als Spieler beim FC Bayern München gewann er acht deutsche Meisterschaften, sechsmal den DFB-Pokal und einmal die Champions League. Mit der Nationalmannschaft wurde er 2014 Weltmeister. Heute ist er erfolgreicher Unternehmer und unterstützt mit der „Philipp Lahm Stiftung für Sport und Bildung“ Kinder und Jugendliche in Deutschland und Südafrika.

GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf sagt: „Philipp Lahm hat mit seinen herausragenden Erfolgen Fußballgeschichte geschrieben. Seine kluge, unaufgeregte und sympathische Art macht ihn zu einem der wichtigsten Botschafter des Sports. Ein echtes Vorbild – auch abseits des Platzes mit seinem großartigen Engagement für Kinder und Jugendliche. Für uns ist er eine Ikone und zurecht ‚GQ Man of the Year‘.“

Veröffentlicht unter:
GQ