Pressemitteilungen

Andreas Engelhard für VOGUE

Opening Event mit über 150 Gästen aus Mode und Gesellschaft

Ab sofort ist VOGUE in einer neuen Dimension erlebbar: Beim Opening Event am Dienstagabend mit über 150 geladenen Gästen wurde in der OUTLETCITY METZINGEN der erste VOGUE Concept Store eröffnet.

Mit dem neuen Markenerlebniskonzept positioniert sich Condé Nast Deutschland erstmals als eigenständiger Anbieter im stationären Einzelhandel. Der Pop-Up-Store ist ab sofort und noch bis April 2019 geöffnet und bietet Fashion-Fans eine von VOGUE kuratierte Auswahl deutscher Designer-Labels, Styling-Inspirationen und ausgewählte VOGUE-Produkte.

Auf über 100 qm machen Design-Talente aus der Nachwuchsförderungsinitiative VOGUE Salon, darunter William Fan, Tim Labenda, Marina Hoermanseder, Dawid Tomaszewski und das Label Lika Mimika ihre Kollektionen einem internationalen, kaufkräftigen Publikum zugänglich. Ihre Designs sind im VOGUE Concept Store mehrdimensional erlebbar: An verschiedenen Stationen können Kunden via Augmented Reality mit einem Smartphone Informationen über die Designer und deren Kreationen abrufen – von Videos mit persönlichen Grußbotschaften bis hin zu einem Blick in die Runway-Show. Das Sortiment wird komplettiert durch ausgewählte VOGUE-Accessoires wie Shirts und Hoodies und den aktuellen VOGUE-Ausgaben.

Veröffentlicht unter:
VOGUE

Fashion-Shows erleben, sich bei Experten-Talks von der VOGUE-Redaktion inspirieren lassen oder neue Kreationen von ausgewählten Nachwuchsdesignern des VOGUE Salons entdecken: Mit drei Event- und Markenerlebniskonzepten im Handel baut Condé Nast Deutschland diesen Herbst das Spektrum der Brand Experiences rund um VOGUE aus.

Nach einem Kooperationsevent mit Google und dem KaDeWe am 12. und 13. Oktober in Berlin und dem Shopping-Event „VOGUE loves Breuninger“ am 20. Oktober in Stuttgart ist die Eröffnung des ersten VOGUE Concept Stores am 7. November in der Outletcity Metzingen ein weiteres Highlight im Rahmen der Herbst-Handels-Initiativen von VOGUE. Mit dem Pop-Up-Store, der bis April 2019 geöffnet sein wird, positioniert sich Condé Nast Deutschland erstmals als eigenständiger Anbieter im stationären Einzelhandel und nutzt eine eigene Verkaufsfläche, um die Medienmarke erlebbar zu machen.

Veröffentlicht unter:
VOGUE

VOGUE hat eine neue Art Direktorin: Alexandra Freund, die in den vergangenen Monaten die Position bereits kommissarisch innehatte, übernimmt ab sofort die Leitung des Art Departments der deutschen Ausgabe.

 
Alexandra Freund verantwortete in diesem Frühjahr bereits die visuelle Neugestaltung des Magazins: Seit der April-Ausgabe erscheint die Fashion-Bibel in einem aufmerksamkeitsstarken Großformat (23 x 30 cm) und mit neuem Design.
 
VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp sagt: „VOGUE wäre nicht VOGUE ohne eine herausragende Optik, in der Mode, Kunst und Fotografie ihre Wirkung beim Leser voll entfalten. Alexandra Freund versteht es, den besonderen visuellen Anspruch von VOGUE mit grafischen Mitteln zu transportieren und hat ihn bereits über Jahre entscheidend mitgeprägt. Daher freue ich mich sehr, dass sie nun die Leitung des Art Departments übernimmt und ihre kreative Handschrift noch expliziter zu Ausdruck bringen kann.“
 
Veröffentlicht unter:
VOGUE

VOGUE erscheint ab heute in größerem Format und neuem Look. Die Umstellung auf ein aufmerksamkeitsstarkes Großformat (23 x 30 cm) unterstreicht den Führungsanspruch von VOGUE sowie die Wertigkeit und visuelle Stärke von Print. Christiane Arp feiert mit der optischen und inhaltlichen Weiterentwicklung des Magazins ihr 15-jähriges Jubiläum als Chefredakteurin.  

 
„Auch nach 15 Jahren ist es eine der schönsten Herausforderungen, dieses einzigartige Magazin zu gestalten und weiterzuentwickeln“, sagt Arp. „Ich weiß, dass die Leserinnen und Leser von Informationen und Reizen überflutet werden und dass gleichzeitig das Bedürfnis zum Innehalten wächst. Mit dem neuen Format und Design wird die besondere Kraft von Print noch stärker spürbar, und ich wünsche mir, dass die Leserinnen und Leser die neue VOGUE als eine Einladung zum Orientieren, Reflektieren und Inspirieren verstehen.“

Veröffentlicht unter:
VOGUE

Condé Nast Deutschland entwickelt sprachgesteuerten Horoskope-Service. Ab sofort gibt es den ersten Alexa Skill von VOGUE Deutschland. Über den Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa können sich Nutzer ihr persönliches VOGUE-Horoskop vorlesen lassen. Der Service wurde inhouse bei Condé Nast Deutschland entwickelt und ist ein weiterer Baustein in der Digitalstrategie von VOGUE. 

Condé Nast Digital Director Jan Sobota sagt: „Mit dem VOGUE Skill für Alexa schaffen wir einen zusätzlichen, sehr persönlichen Berührungspunkt zur Marke. Das Thema Horoskope eignet sich perfekt, um mit einer visuell starken Marke wie VOGUE auf rein sprachgesteuerten Plattformen zu experimentieren.“
 
Der kostenfreie Service kann über die Alexa App für iOS und Android oder über direkte Sprachbefehle (z.B. „Alexa, wie lautet mein VOGUE-Horoskop?“) aktiviert werden. Alexa erfragt bei den Nutzern das Sternzeichen und liest ihnen dann wunschgemäß entweder das Tages-, Wochen-, oder Monatshoroskop vor. Auch ein Jahreshoroskop und ein monatliches Beauty-Horoskop sind abrufbar. 
 
Erst kürzlich hatte Condé Nast Deutschland digitale Innovationen vorgestellt, die lokal vom VOGUE-Digitalteam entwickelt wurden und Usern neue Touchpoints zur Marke eröffnen.
Veröffentlicht unter:
VOGUE