Pressemitteilungen

Mehr Verantwortung für Stephanie Neureuter bei Condé Nast: Zusätzlich zu ihrer Rolle als Beauty Director von GLAMOUR leitet die 40-Jährige ab 1. Juli auch das Beauty-Ressort von VOGUE. Damit übernimmt sie die Aufgaben von Regina Stahl, die sich nach mehr als 35-jähriger Tätigkeit für VOGUE verstärkt privaten Projekten widmen möchte. 

 
Nach wie vor werden zwei separate Redaktionsteams unabhängig voneinander für die Beauty-Ressorts beider Magazine arbeiten. Neureuter, die seit 2008 bei GLAMOUR auch Mitglied der Chefredaktion ist, leitet die Teams künftig in Personalunion als Beauty Director.   
 
„Stephanie Neureuter ist die profilierteste Beauty-Journalistin in Deutschland und für mich ein unverzichtbarer Sparringspartner. Ich freue mich sehr für sie, dass sie ihre Kompetenz und Kreativität mit diesem verdienten Karriereschritt in einem noch größeren Verantwortungsbereich ausspielen kann“, sagt GLAMOUR-Chefredakteurin Andrea Ketterer. 
 
„Für diese zentrale Funktion bei VOGUE kann ich mir keine bessere Besetzung vorstellen als Stephanie Neureuter.
Veröffentlicht unter:
Condé Nast
André Pollmann, Christine Weinsheimer und Christina Linder; Struktur; Sales
Condé Nast Deutschland ordnet die Vermarktungsorganisation neu und startet im Juni mit dem Aufbau eines zentralen Sales-Bereichs in München mit drei spezialisierten Teams für Brand-, Print- und Digital-Sales. Zum neuen Set-up gehört zudem eine strategische Kooperation mit der AdTech Factory im Bereich Ad Operations und Technologie.  
 
„Mit der Neuorganisation geben wir uns eine agile und effektive Sales-Struktur, durch die wir nicht nur neue Umsatzpotenziale heben, sondern auch die Rolle von Condé Nast als Spezialist für kreative, maßgeschneiderte Branding-Kampagnen in Luxusumfeldern weiter stärken werden“, so Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast Deutschland und Vice President von Condé Nast International. 
 
 
André Pollmann wird markenübergreifend Publisher
André Pollmann wird in der neuen Sales-Organisation die zentrale Vermarktungsfunktion einnehmen und als Publisher übergreifend die kommerzielle Führung aller in München beheimateter Condé Nast-Marken (VOGUE, GLAMOUR, myself, GQ, AD) übernehmen. 
 
Pollmann kam 2013 von Gruner+Jahr zu Condé Nast und ist aktuell Publisher von GLAMOUR, myself und GQ. Die Publisher-Rolle wird er künftig zusätzlich für VOGUE und AD innehaben und somit auch für die zwei Luxusmarken Brand- und Print-Sales sowie das Marketing verantworten. 
 
„André Pollmann ist Experte für kreative Markeninszenierung und wird mit seiner unternehmerischen Kreativität künftig auch die Entwicklung der Marken VOGUE und AD vorantreiben“, sagt Moritz von Laffert.
Veröffentlicht unter:
Condé Nast
Susanne Förg-Randazzo

Im Zuge einer umfassenden Neuorganisation der Vermarktungseinheit von Condé Nast Deutschland hat sich Susanne Förg-Randazzo, Publisher von VOGUE und AD, entschlossen, den Verlag auf eigenen Wunsch zu verlassen, um eine neue Herausforderung anzunehmen. 

Die Vermarktungsspezialistin kam 2006 als Advertising Director von GLAMOUR zu Condé Nast. 2009 übernahm sie zusätzlich die Anzeigenleitung für den Titel myself, und 2011 dann auch für VOGUE. 2012 wurde Förg-Randazzo zum Publisher ernannt. In dieser Funktion hatte sie die Gesamtverantwortung für das Marketing sowie die kommerzielle Führung von VOGUE und AD. 
 
„Ich danke Susanne Förg-Randazzo für ihre sehr erfolgreiche Arbeit und ihre große Loyalität. Über rund zehn Jahre hat sie in verschiedenen Sales-Führungspositionen einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der Condé Nast-Marken beigetragen und ich wünsche ihr für kommende Aufgaben ebenso viel Erfolg“, so Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast Deutschland und Vice President von Condé Nast International.
Veröffentlicht unter:
Condé Nast

Olaf Kopmann wird als Head of Content Marketing die Leitung der Condé Nast Manufaktur von Wolfgang Sander übernehmen. Wolfgang Sander, der das Unternehmen Ende August auf eigenen Wunsch verlässt, wird seine Aufgaben sukzessive an Olaf Kopmann übergeben.

In seiner neuen Führungsposition soll Olaf Kopmann die auf das Premium- und Lifestyle-Segment spezialisierte Content-Marketing-Agentur des Condé Nast Verlags weiter ausbauen. Der 40-Jährige kam im März 2016 als Deputy Head of Content Marketing zu Condé Nast und war in dieser Rolle bislang stellvertretender Leiter der Condé Nast Manufaktur und Leiter des Client Services Teams, das unter anderem Custom-Solutions-Vermarktungskonzepte für die Werbekunden des Verlags entwickelt.
 
„Ich schätze Olaf Kopmann als einen gleichermaßen kreativen und konzeptionsstarken Strategen. Mit seiner umfassenden Beratungskompetenz in Content Marketing und -Strategie sowie Influencer Marketing und Audience Development wird er das Wachstum der Condé Nast Manufaktur und unsere Positionierung als exklusivste Content-Marketing-Agentur Deutschlands weiter vorantreiben“, kommentiert Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast Deutschland und Vice President Condé Nast International. 
Veröffentlicht unter:
Condé Nast

Patrick Rexroth ist neuer Head of Digital Audience Development bei Condé Nast. Unter dieser neu geschaffenen Position wird aktuell das Audience Development Team aufgebaut, in dem die Bereiche SEO, Data und Social Media Analytics sowie Performance Marketing angesiedelt sind. Gemeinsam mit seinem Team hat Patrick Rexroth die Aufgabe, die Nutzer der digitalen Verlagsprodukte auf Basis von Datenanalysen bestmöglich zu verstehen und durch die synergetische Vernetzung von SEO, Social Media und Performance Marketing die Reichweiten und Nutzerbindung zu steigern. Der 38-Jährige berichtet in dieser Funktion an Krischan Lehmann, Digital Director bei Condé Nast.

Patrick Rexroth bringt 15 Jahre Erfahrung im Bereich Online Marketing mit. Zuletzt hat er das Start-up PAKX mitgegründet, das Pakete zum Wunschtermin liefert und derzeit kurz vor dem Exit steht. Als Leiter des Web Development Teams war er dort für die Bereiche Online Marketing, Technologie und Wachstumsstrategie zuständig. Zuvor war Patrick Rexroth in verschiedenen Positionen bei Yahoo! tätig, zuletzt als Head of SEO EMEA.

„Ich freue mich, dass wir mit Patrick Rexroth einen Online-Marketing-Experten für die Leitung unseres neuen Audience Development Teams gewinnen konnten“, so Krischan Lehmann. „Mit seiner ausgeprägten Hands-On-Mentalität, analytischen Denkweise und Kreativität wird er uns darin unterstützen, unsere digitale Strategie ständig weiter zu entwickeln und unsere Arbeitsweise für die sich schnell wandelnden Anforderungen im Medienmarkt kontinuierlich zu optimieren.“

Veröffentlicht unter:
Condé Nast