Pressemitteilungen

Gestern Abend lud das Fashion- und Beauty-Magazin GLAMOUR zur Verleihung des wichtigsten Publikumspreises der deutschen Kosmetikbranche ein: des GLAMMY. Im Münchner Club Neuraum nahmen über 200 hochrangige Vertreter der Beauty-Industrie an dem Award-Dinner teil. Das Motto des Events – „GLAMMY Demmi“ – spiegelte sich nicht nur in den ausgefallenen Outfits der Gäste wider, sondern unübersehbar auch in der extravagant inszenierten Location, die unter anderem mit einem Spiegellabyrinth und einer 3-D-Selfie-Kulisse den Abend zum Erlebnis machte.

Der Abend begann mit viel Bass und Brass und einem Special Guest. Die Band Die Brasserie brach mit ihrer Interpretation von Robbie Williamsʼ „Let Me Entertain You“ die Regeln traditioneller Blasmusik und hob gleich zu Beginn die Stimmung. Überraschung des Abends: Unter die Musiker mischte sich Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast, der an der Posaune den Abend mit der Band eröffnete, bevor er Moderator Guido Maria Kretschmer die Bühne überließ. Gemeinsam mit Publisher André Pollmann, GLAMOUR-Chefredakteurin Andrea Ketterer sowie Stephanie Neureuter, Beauty Director und Mitglied der Chefredaktion von GLAMOUR, begrüßte der Designer die Gäste.

Veröffentlicht unter:
GLAMOUR
Roll-Out der globalen Digitalstrategie von Condé Nast International 
VOGUE Deutschland führt wegweisendes Digitalkonzept ein und launcht digitale Innovationen
Relaunch von VOGUE.de / iPhone-App für VOGUEmail / Facebook-Messenger-Bot-Service
 
Condé Nast Deutschland startet das Jahr mit wegweisenden digitalen Innovationen bei VOGUE: Mit dem Relaunch von VOGUE.de ist Deutschland der weltweit erste Markt, in dem die neue globale Plattformstrategie von Condé Nast International zum Einsatz kommt. Zudem hat Condé Nast Deutschland einen Facebook-Messenger-Bot für VOGUE gestartet und der FreeMail-Service VOGUEmail ist mit einer neuen iPhone-App im iTunes-Store vertreten.
 
Pünktlich zum Beginn der Fashion Week heute in Berlin ist VOGUE.de mit einer grundlegend überarbeiteten Website online. Eine elegante, bildstarke Optik, klare Nutzerführung und eine zu 50 % schnellere Ladezeit sind die Vorteile der neuen Seite für die Nutzer. Darüber hinaus wird VOGUE.de in Zukunft noch aktueller und facettenreicher aus der internationalen Modewelt berichten. Werbekunden profitieren von optimaler Viewability ihrer Kampagnen auf der neuen Website.
 
VOGUE.de als Vorreiter der globalen Digitalstrategie von Condé Nast International
Hintergrund dieser Neuerungen ist der Roll-Out der globalen Digitalstrategie von Condé Nast International.

Zur kommenden Berlin Fashion Week rückt VOGUE deutsches Modedesign erneut mit drei Veranstaltungen in den Fokus: Beim Nachwuchsförderungsformat „VOGUE Salon“, der „ZEITmagazin & VOGUE Konferenz“ zum Thema „The Relevance of Fashion“ und in einer Kooperation mit dem KaDeWe stehen junge Design-Talente und die Zukunft der Mode im Mittelpunkt.

„Die Mode- und Designszene in Deutschland entwickelt sich kontinuierlich weiter und ich freue mich, dass kreative Talente auf zahlreichen Präsentationen, Konferenzen und Defilees zur Berlin Fashion Week eine wirkungsvolle Bühne bekommen. Mit Initiativen wie dem ‚VOGUE Salon‘ setzen wir wichtige Impulse in der Nachwuchsförderung. Die Aktivitäten des Fashion Council Germany schaffen attraktive Umfelder für Kreative. Ich fühle mich bestätigt, dass unser Engagement einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung des Modestandorts Deutschland leistet“, so Christiane Arp, Chefredakteurin von VOGUE Deutschland.

Die VOGUE-Engagements während der Fashion Week:

ZEITmagazin & VOGUE Konferenz
(Montag, 15. Januar | 13.00 – 18.00 Uhr | Kronprinzenpalais | mit Anmeldung)

Veröffentlicht unter:
VOGUE

Gestern Abend feierte die GQ Bar in Berlin-Grunewald ihre Eröffnung. Sie ist die erste Gourmet-Location von Condé Nast International Restaurants in Westeuropa und entstand in Zusammenarbeit mit dem Patrick Hellmann Schlosshotel. 

Veröffentlicht unter:
GQ

Condé Nast stärkt das Marketing durch eine neu geschaffene Zentralfunktion. Ab Januar 2018 ist Angela Reipschläger (43) Head of Marketing bei Condé Nast Deutschland. 

 
Bislang war sie als Marketing Director für GLAMOUR und myself verantwortlich und wird in ihrer neuen Funktion künftig die Markenstrategie, Marketingkommunikation sowie das Eventmarketing aller in München ansässigen Condé Nast-Marken (VOGUE, GLAMOUR, GQ, AD) leiten. 
 
„Mit der Schaffung eines zentralen Bereichs wollen wir unser Marketing strategisch noch wirkungsvoller in der Gesamtorganisation verankern und die Inszenierung unserer starken Marken auf ein neues Level heben“, so Publisher André Pollmann. „Angela Reipschläger vereint eine strategische Denke mit Kreativität und kanalübergreifendem Marketing-Know-how und hat bereits für GLAMOUR und myself eindrucksvoll bewiesen, dass sie unsere Marken perfekt zu emotionalisieren weiß.“
 
Angela Reipschläger kam 2013 von Vision Media zu Condé Nast, wo sie die Gesamtmarketingleitung für Titel wie Madame, L'Officiel Hommes und Jolie innehatte. Zuvor war sie im Axel Springer Mediahouse München Leiterin des Sales-Departments "Promotion“ für Titel wie Maxim, Mädchen, Popcorn und Rolling Stone.
Veröffentlicht unter:
Condé Nast