Pressemitteilungen

VOGUE Deutschland diversifiziert das digitale Angebot und launcht unter dem Dach der Medienmarke einen Freemail-Service für Modeliebhaber: Ab sofort können sich VOGUE LeserInnen und Fans der Marke ihre eigene VOGUE Mailadresse unter www.VOGUEmail.de sichern. Der neue Service „VOGUEmail“ umfasst neben der persönlichen Mailadresse mit der Domain-Endung @voguemail.com ein in VOGUE-Ästhetik gestaltetes Web-Mail-Portal, das den Nutzern neben der eleganten Nutzeroberfläche auch modische Inspirationen bietet. Im redaktionellen Teil des Portals sind auf die Interessen der Nutzerin zugeschnittene Fashion-News und weitere aktuelle Themen aus dem VOGUE-Kosmos zu finden. Zudem profitieren VOGUEmail-User von exklusiven Aktionen und Services.

Der Web-Client, dessen Server in Deutschland stehen, besticht durch sein edel designtes Interface und verfügt über die gängigen Mail-Funktionen. Eine iPhone-App im VOGUE Design soll Anfang nächsten Jahres das Angebot ergänzen. „Mit VOGUEmail haben wir ein alltägliches Kommunikationsmittel neugestaltet und laden unsere Nutzerinnen auf einer weiteren Ebene ein, Teil des VOGUE Kosmos zu werden“, sagt Jan Sobota, Digital Director bei Condé Nast. „Es freut uns, dass die Resonanz unserer Leserinnen auf diesen unkonventionellen Service im Pre-Test so positiv war und wir nach nur sechs Wochen Entwicklungszeit jetzt starten. Dass sich unsere Nutzerinnen mit der Marke verbinden und interagieren möchten, unterstreicht die besondere Strahlkraft von VOGUE.“
Veröffentlicht unter:
VOGUE

Das Frauenmagazin myself vergab gestern zusammen mit dem Karrierenetzwerk Women in Digital e.V. erstmals den #digitalfemaleleader Award. Mit dem Preis wurden prägende Persönlichkeiten aus der Wirtschaft ausgezeichnet. Die Verleihung mit rund 100 Gästen fand in der neuen Konzernzentrale von Microsoft Deutschland in München statt und wurde von Tijen Onaran, Gründerin des Women in Digital e.V. moderiert.

Der #digitalfemaleleader Award würdigt Gründerinnen und Gestalterinnen aus Unternehmen, Politik und Gesellschaft, die den digitalen Wandel in ihrem Geschäftsumfeld vorantreiben, und wird in den sechs Kategorien Lifestyle, Money, IT/Tech, Career, Science und Change vergeben. Von den rund 100 Bewerberinnen wurden schließlich 19 von der Jury für die Auszeichnung nominiert.

Die Preisträgerinnen des #digitalfemaleleader Award 2016:

Kategorie „Lifestyle"
Amber Riedl, Gründerin und Geschäftsführerin Makerist GmbH          
Begründung der Jury: „Amber Riedl hat nicht nur den Mega-Trend ‚DIY‘ früh erkannt und daraus ein erfolgreiches Geschäftsmodell entwickelt. Die Gründerin von ‚Makerist‘ ist gleichzeitig eine Pionierin für das Lernen von morgen: digital per Video und Paid Content.“

Veröffentlicht unter:
myself