Pressemitteilungen

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier am 13. Juni 2017 als Redner - Bis zu 600 Gäste aus Autobranche, Politik und Medien zur „OPELxWIRED future.mobility“-Konferenz im K48 erwartet

Die Mobilität der Zukunft wird am 13. Juni 2017 im Mittelpunkt der „OPELxWIRED future.mobility“-Konferenz stehen, die der Automobilhersteller Opel und das Innovationsmagazin WIRED gemeinsam zum Hessentag in Rüsselsheim (9. bis 18. Juni 2017) ausrichten. Zu den Rednern wird neben Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann und -Marketingchefin Tina Müller auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier gehören. Moderiert wird die Konferenz von WIRED-Autor Lars Gaede.
 
„Unser Ziel ist es, am Hessentag die Mobilität in all ihren Facetten zu zeigen. Dazu gehört es natürlich auch, sich ausführlich mit wichtigen Zukunftsthemen wie vernetzten Autos, autonomem Fahren, alternativen Mobilitätskonzepten und Elektromobilität zu beschäftigten“, sagte Dr. Neumann. „Wir freuen uns, mit WIRED eine Medienmarke, die wie kaum eine andere für Innovation und Digitalisierung steht, als Partner für diese Konferenz gewonnen zu haben.“

Veröffentlicht unter:
WIRED

Olaf Kopmann wird als Head of Content Marketing die Leitung der Condé Nast Manufaktur von Wolfgang Sander übernehmen. Wolfgang Sander, der das Unternehmen Ende August auf eigenen Wunsch verlässt, wird seine Aufgaben sukzessive an Olaf Kopmann übergeben.

In seiner neuen Führungsposition soll Olaf Kopmann die auf das Premium- und Lifestyle-Segment spezialisierte Content-Marketing-Agentur des Condé Nast Verlags weiter ausbauen. Der 40-Jährige kam im März 2016 als Deputy Head of Content Marketing zu Condé Nast und war in dieser Rolle bislang stellvertretender Leiter der Condé Nast Manufaktur und Leiter des Client Services Teams, das unter anderem Custom-Solutions-Vermarktungskonzepte für die Werbekunden des Verlags entwickelt.
 
„Ich schätze Olaf Kopmann als einen gleichermaßen kreativen und konzeptionsstarken Strategen. Mit seiner umfassenden Beratungskompetenz in Content Marketing und -Strategie sowie Influencer Marketing und Audience Development wird er das Wachstum der Condé Nast Manufaktur und unsere Positionierung als exklusivste Content-Marketing-Agentur Deutschlands weiter vorantreiben“, kommentiert Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast Deutschland und Vice President Condé Nast International. 
Veröffentlicht unter:
Condé Nast

Gemeinsam mit fischerAppelt präsentiert das Innovationsmagazin WIRED die Browser-Extension „briefly“. Dank eines smarten Algorithmus erkennt das Tool, wenn User im Netz ziellos surfen oder nach Ablenkung suchen und schlägt ihnen Beiträge aus dem WIRED-Kosmos vor. So erreicht „briefly“ die User genau dann, wenn sie Zeit haben und offen für neue Inhalte und Inspirationen sind. Das Ergebnis: eine neue Form nutzerzentrierter Medien-Interaktion.

„Im Netz herrscht ein ständiger Kampf um Aufmerksamkeit. Mit ‚briefly‘ bieten wir unseren Leserinnen und Lesern unsere Geschichten auf eine neue und spielerische Weise an. Die App lernt, passt sich an den User an und schlägt im möglichst passenden Augenblick Themen aus dem WIRED-Kosmos vor”, sagt Nikolaus Röttger, Chefredakteur von WIRED.

Veröffentlicht unter:
WIRED

Für die morgen erscheinende Mai-Ausgabe des Stil-Magazins GQ Gentlemen’s Quarterly hat die Redaktion in zehn Kategorien die bestgekleideten Männer der Welt gewählt und entschieden: Jared Leto ist der stylischste Mann 2017. Unter den Deutschen belegt Model Johannes Huebl vor Schauspieler Michael Fassbender den ersten Platz. 

 
Eine Klasse für sich: Jared Leto ist stylischster Mann 
„Authentizität ist immer spannend, die fällt auf“, so Jared Leto im Interview mit GQ. Seine Inspirationsquellen sind Größen wie Michael Jackson, Andy Warhol oder Steve Jobs. Dabei gehört der Schauspieler mittlerweile selbst zu den Stilikonen unserer Zeit und wurde deshalb von GQ zum bestangezogenen Mann der Welt gekürt. GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf begründet die Wahl: „Jared Letos Stil ist absolut einzigartig, er ist bedingungslos inspirierend: kein anderer Star widmet sich mit solcher Leidenschaft dem Thema Fashion. Leto experimentiert mit den Stilen, feilt permanent an seinem Look. Ein Mann, der die Mode wirklich liebt.“
 
Platz zwei und drei belegen Designer Tom Ford und Schauspieler Eddie Redmayne.
Veröffentlicht unter:
GQ

Das heute erscheinende Mai-Heft von VOGUE ist dem Kamerakünstler Peter Lindbergh gewidmet, der für diese Ausgabe selbst ein 76-seitiges Portfolio fotografierte. Unter dem Titel „Natural Beauty“ inszenierte Lindbergh unter anderem Kate Moss, Irina Shayk und Lara Stone, die auf drei unterschiedlichen Covers erscheinen. Mit einer umfangreichen Präsentation seines Werks ist der deutsche Starfotograf ab nächster Woche auch in München zu sehen. VOGUE ist Medienpartner der Ausstellung „Peter Lindbergh. From Fashion to Reality“, die am 13. April in der Kunsthalle München startet.

„Peter Lindbergh schafft es immer wieder, uns mit seinem ganz speziellen Blick auf weibliche Schönheit zu überraschen“, so VOGUE Chefredakteurin Christiane Arp. „Er hat die Inszenierung von Mode nachhaltig revolutioniert.“
 
Natural Beauty: Peter Lindbergh in der Mai-Ausgabe von VOGUE
Drei Schwerpunkt-Themen in der Mai-Ausgabe geben Einblicke in das Leben und Werk Peter Lindberghs: Unter dem Titel „Natural Beauty“ entstand in Zusammenarbeit mit Christiane Arp die 76-seitige Fotostrecke, für die Peter Lindbergh neben Kate Moss, Irina Shayk und Lara Stone auch Sara Grace Wallerstedt und Birgit Kos in Szene setzte. Für die außergewöhnlich umfangreiche Bildstrecke bricht VOGUE mit der klassischen Heftstruktur, um dem Kamerakünstler größtmöglichen kreativen Freiraum zu geben. 

Veröffentlicht unter:
VOGUE