Pressemitteilungen

WIRED.de wird zum Ende des Jahres den Redaktionsbetrieb in Deutschland einstellen.

Das engagierte und talentierte Team um Redaktionsleiter Wolfgang Kerler hat schon wenige Monate nach der im Frühjahr 2018 initiierten Neuausrichtung gezeigt, dass WIRED.de auch als reine Digitalmarke Potential am deutschen Markt hat. Dennoch fiel diese Entscheidung zugunsten einer stringenteren zentralen strategischen Ausrichtung und unternehmerischen Fokussierung.

Condé Nast befindet sich in einer neuen unternehmerischen Phase auf dem Weg zu einem zunehmend global verknüpften Medienkonzern. Entsprechend konzentrieren sich die Investitionen von Condé Nast Deutschland vermehrt auf die großen, globalen Luxus- & Lifestyle-Medien-Marken.

Das dreiköpfige Redaktionsteam von WIRED.de wird sich kommende Woche mit einem Themenspecial rund um Technologie-Prognosen für das Jahr 2029 bei den deutschen Lesern verabschieden.

Redaktionsleiter Wolfgang Kerler wird Condé Nast 2019 verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Die Redaktionsmitglieder werden eine neue Aufgabe in der Condé Nast Manufaktur übernehmen.
 

Modebibel plant ein Jahr voller ungewöhnlicher Schwerpunkt-Ausgaben und neuer Marken-Erlebnisse

40 Jahre Mode, 40 Jahre visionäre Inspiration und stilprägende Fotografie: VOGUE Deutschland startet ins Jubiläumsjahr 2019 mit einer Überraschung, die für Diskussionen sorgt: Helene Fischer ungeschminkt und unretouchiert auf dem Cover. Kameralegende Peter Lindbergh inszenierte die deutsche Entertainerin, die es kürzlich als einzige Europäerin in die Top-Ten-Liste der bestverdienenden Künstler von Forbes schaffte, für die am 4. Dezember erscheinende Januar-Ausgabe.

„Die Kombination VOGUE-Cover und Peter Lindbergh, das ist natürlich der Sechser im Lotto!“, sagt Helene Fischer über das Shooting. „So offen, sensibel und verletzlich bin ich sonst nicht während der Arbeit. Aber Peter hat mir heute in die Seele geschaut.“ Von VOGUE ließ sie sich von einer unbekannten Seite zeigen: „Nichts kommt so schnell und so spontan ohne Grund. Womöglich war es auch ein Cut, aber für mich war es eher noch mal eine Chance, etwas so anderes zu machen.“

Mehr als nur ein Mode-Magazin: VOGUE prägt Debatten zu Schönheitsbildern

Benedikt Müller für AD Germany

Gestern lud das Stil- und Interior-Design-Magazin AD Architectural Digest zum zweiten AD Design Summit in die Alte Kongresshalle nach München ein.

Vor dem Hintergrund des 100. Jubiläums der Kunst- und Design-Schule Bauhaus im Jahr 2019 fand das diesjährige Gipfeltreffen der Gestaltungsbranche unter dem Dachthema "How to live: Bauhaus or Bang?" statt. Hochkarätige Experten aus Architektur-, Design- und Interior-Branche diskutierten mit der AD-Redaktion über die Frage, wie wir die Welt von morgen gestalterisch formen wollen.

Gastgeber Oliver Jahn, Chefredakteur von AD, begrüßte namhafte Speaker der Gestaltungsbranche, wie Patricia Urquiola, Pierre Yovanovitch, Adrian van Hooydonk und das Designer-Duo von ODEEH. Insgesamt waren rund 300 Besucher aus der Kunst-, Kultur- und Design-Szene vor Ort.

Begehbares Cover und Live-Abstimmung

Veröffentlicht unter:
AD

Herbert Grönemeyer live / Ehrungen u.a. für Bastian Schweinsteiger, Patrick Dempsey, Henry Cavill und Orlando Bloom

Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly feierte gestern Abend in der Komischen Oper Berlin das 20. Jubiläum der GQ Men of the Year Awards. Bei der stilvollen Gala wurden die begehrten GQ Awards in zehn Kategorien an nationale und internationale Stars aus der Show-, Musik- und Modebranche sowie aus Sport und Kultur verliehen.

 


Die rund 850 geladenen Gäste wurden von Moderatorin Barbara Schöneberger gewohnt humorvoll durch eine Award-Show voller emotionaler Höhepunkte begleitet. Den musikalischen Auftakt für den Abend machte Schauspielerin Severija Janušauskaitė mit ihrem mystischen „Babylon Berlin“-Hit „Zu Asche, zu Staub“.

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger reiste in Begleitung seiner Frau Ana Schweinsteiger-Ivanović an, um den Award als „Sports Icon“ für seine herausragenden sportlichen Erfolge entgegenzunehmen. Für „TV National“ wurden die Schauspieler von „Das Boot“ geehrt, vor Ort waren u.a. Franz Dinda, Stefan Konarske, August Wittgenstein, Pit Bukowski und Tom Wlaschiha.

GQ brachte auch jede Menge Hollywood-Flair nach Berlin: Patrick Dempsey erhielt den Preis in der Kategorie „TV International“, Orlando Bloom („Style“) wurde als Schauspieler und Stilvorbild ausgezeichnet, US-Musik-Star Jason Derulo holte sich den GQ Award für „Music International“ ab und Schauspieler Henry Cavill darf sich jetzt nicht nur Superman, sondern auch GQ Man of the Year („Movie International“) nennen.

Veröffentlicht unter:
GQ
Andreas Engelhard für VOGUE

Opening Event mit über 150 Gästen aus Mode und Gesellschaft

Ab sofort ist VOGUE in einer neuen Dimension erlebbar: Beim Opening Event am Dienstagabend mit über 150 geladenen Gästen wurde in der OUTLETCITY METZINGEN der erste VOGUE Concept Store eröffnet.

Mit dem neuen Markenerlebniskonzept positioniert sich Condé Nast Deutschland erstmals als eigenständiger Anbieter im stationären Einzelhandel. Der Pop-Up-Store ist ab sofort und noch bis April 2019 geöffnet und bietet Fashion-Fans eine von VOGUE kuratierte Auswahl deutscher Designer-Labels, Styling-Inspirationen und ausgewählte VOGUE-Produkte.

Auf über 100 qm machen Design-Talente aus der Nachwuchsförderungsinitiative VOGUE Salon, darunter William Fan, Tim Labenda, Marina Hoermanseder, Dawid Tomaszewski und das Label Lika Mimika ihre Kollektionen einem internationalen, kaufkräftigen Publikum zugänglich. Ihre Designs sind im VOGUE Concept Store mehrdimensional erlebbar: An verschiedenen Stationen können Kunden via Augmented Reality mit einem Smartphone Informationen über die Designer und deren Kreationen abrufen – von Videos mit persönlichen Grußbotschaften bis hin zu einem Blick in die Runway-Show. Das Sortiment wird komplettiert durch ausgewählte VOGUE-Accessoires wie Shirts und Hoodies und den aktuellen VOGUE-Ausgaben.

Veröffentlicht unter:
VOGUE