Pressemitteilungen

05.12.2017 - VOGUE und das ZEITmagazin kooperieren erstmals redaktionell und erscheinen mit exklusivem Karl Lagerfeld Interview

Christoph Amend, Christiane Arp und Karl Lagerfeld | © Sébastien Jondeau

VOGUE und das ZEITmagazin kooperieren erstmals redaktionell: In dieser Woche erscheint in den neuen Ausgaben beider Magazine wortgleich ein gemeinsames Interview mit Karl Lagerfeld. Für das Gespräch haben Christiane Arp und Christoph Amend den Modeschöpfer und Fotografen vor zwei Wochen in Paris getroffen. Begleitend dazu zeigen beide Ausgaben exklusive Selbstportraits, die Lagerfeld kurz darauf in seinem Pariser Studio aufgenommen hat. Es ist das einzige Interview, das er vor der morgigen Präsentation seiner „Métiers d’Art“-Kollektion in der Elbphilharmonie gegeben hat.

Die Januar-Ausgabe von VOGUE erscheint am 6. Dezember mit einer Auflage von über 200.000 Exemplaren. Eine Teilauflage von 15.000 Exemplaren ist als Special Edition mit Karl Lagerfeld-Cover schwerpunktmäßig in Hamburg aber auch in weiteren Großstädten wie Berlin, München oder Düsseldorf an Flughäfen sowie im Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Das ZEITmagazin wird am 7. Dezember mit einer Auflage von rund 500.000 Exemplaren mit der bundesweiten Auflage der ZEIT veröffentlicht. Die Cover beider Magazine zeigen ein Selbstportrait von Karl Lagerfeld mit dem Zitat „Ich bin im Grunde harmlos, ich sehe nur nicht so aus“.

Das ZEITmagazin und VOGUE kooperieren bereits seit einiger Zeit mit Erfolg: Seit drei Jahren veranstalten sie zweimal jährlich eine gemeinsame „Mode & Stil“ Konferenz zur Berlin Fashion Week, bei der internationale Persönlichkeiten aus Mode und Kultur zu Gast sind. Die nächste Konferenz findet am 15. Januar 2018 in Berlin zum Thema „The Relevance of Fashion“ statt. Im Kronprinzenpalais wird es um die Umbrüche im globalen Modesystem gehen. Internationale Experten aus der Mode- und Kreativ-Branche werden gemeinsam über die Auswirkungen des Wandels und den Kern der Mode sprechen.

„VOGUE und ZEITmagazin verbindet mehr, als Konkurrenzdenken uns trennen könnte“, sagt VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp. „Nämlich das leidenschaftliche Interesse an Mode, Kultur, Kunst und gesellschaftlichen Phänomenen.“

Christoph Amend, Chefredakteur ZEITmagazin, ergänzt: „Das ZEITmagazin und VOGUE sind über die Jahre gute Freunde geworden, unsere gemeinsame Mode- und Stil-Konferenz hat sich in der Branche fest etabliert. Und mit diesem Interview setzen wir unsere besondere Zusammenarbeit fort.“

Das vollständige Interview mit Karl Lagerfeld erscheint wortgleich am Mittwoch, den 6. Dezember in der Januar-Ausgabe von VOGUE, in Auszügen auf VOGUE.de sowie am Donnerstag, den 7. Dezember im ZEITmagazin.

VOGUE berichtet morgen online und auf den Social-Media-Kanälen Facebook, Twitter, und Instagram live aus Hamburg backstage von der „Métiers d’Art“-Show. Außerdem gibt es auf VOGUE.de ab Mittwoch eine von Karl Lagerfeld kuratierte Playlist mit 15 höchst unterschiedlichen und aktuellen Pop-Alben.
 

Kontakt: 

Condé Nast Verlag
Nancy Bechmann
Senior PR Manager
Tel.: 089 38104-842
E-Mail: nancy.bechmann@condenast.de
http://www.condenast.de
www.facebook.com/condenastverlag
www.twitter.com/CondeNast_DE

Veröffentlicht unter: 
VOGUE