Pressemitteilungen

24.05.2018 - Alexandra Freund ist neue Art Direktorin von VOGUE Deutschland

VOGUE hat eine neue Art Direktorin: Alexandra Freund, die in den vergangenen Monaten die Position bereits kommissarisch innehatte, übernimmt ab sofort die Leitung des Art Departments der deutschen Ausgabe.

 
Alexandra Freund verantwortete in diesem Frühjahr bereits die visuelle Neugestaltung des Magazins: Seit der April-Ausgabe erscheint die Fashion-Bibel in einem aufmerksamkeitsstarken Großformat (23 x 30 cm) und mit neuem Design.
 
VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp sagt: „VOGUE wäre nicht VOGUE ohne eine herausragende Optik, in der Mode, Kunst und Fotografie ihre Wirkung beim Leser voll entfalten. Alexandra Freund versteht es, den besonderen visuellen Anspruch von VOGUE mit grafischen Mitteln zu transportieren und hat ihn bereits über Jahre entscheidend mitgeprägt. Daher freue ich mich sehr, dass sie nun die Leitung des Art Departments übernimmt und ihre kreative Handschrift noch expliziter zu Ausdruck bringen kann.“
 
Alexandra Freund studierte Grafik-Design an der Blocherer Schule in München und kam nach Stationen bei der Kreativagentur Maßmann Neuser und dem Bauer Verlag 2000 als Grafik-Designerin für GQ zu Condé Nast. Ein Jahr später wechselte sie zu VOGUE und stieg dort 2005 zur stellvertretenden Art Direktorin auf. Seit 2012 verantwortet Alexandra Freund außerdem die Gestaltung von VOGUE Business, die zweimal jährlich erscheint. Sie folgt auf Thomas Giller, der Condé Nast nach über 27 erfolgreichen Jahren verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.
 

 

Kontakt: 

Condé Nast Verlag
Nancy Bechmann
Senior PR Manager
Tel.: 089-38104-842
Email: nancy.bechmann@condenast.de

Veröffentlicht unter: 
VOGUE