Pressemitteilungen

22.06.2018 - Wolfgang Kerler ist neuer Redaktionsleiter von WIRED.de

Wolfgang Kerler © Foto Studio Condé Nast

Ausrichtung von WIRED.de als Portal für disruptive Technologien

Ab sofort ist Wolfgang Kerler als Redaktionsleiter von WIRED.de in München für die Schärfung der Medienmarke als journalistisches Portal für disruptive Technologien verantwortlich. Der 32-Jährige war bislang multimedialer BR-Korrespondent im ARD Hauptstadtstudio Berlin und wechselt jetzt zu Condé Nast nach München, um hier die neu formierte Redaktion von WIRED.de zu leiten.

In seinen acht Jahren beim Bayerischen Rundfunk arbeitete Wolfgang Kerler vor allem für die Wirtschafts- und Politikredaktionen und das investigative Recherche-Team. Er berichtete unter anderem über Fake News im Bundestagswahlkampf, die Lobbyarbeit der IT-Giganten im Vorfeld der Datenschutzgrundverordnung oder die Cum/Cum-Steuertricks in der Bankenbranche und recherchierte zur Zukunft der Mobilität im Silicon Valley.

Für seine Arbeiten wurde Wolfgang Kerler vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Journalistenpreis der Robert Bosch Stiftung, dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis, dem Kurt-Magnus-Preis für Nachwuchs-Hörfunkjournalisten.

Für das Medium Magazin zählte er im Jahr 2014 zu den „Top 30 bis 30“-Journalisten.
Der trimedial ausgebildete Journalist studierte Volkswirtschaft, Politik und Geschichte, absolvierte die Journalistenausbildung der Konrad-Adenauer-Stiftung und volontierte beim Bayerischen Rundfunk.

„Wolfgang Kerler ist ein profilierter Journalist, der sich in allen Erzählformaten egal ob Text, Video, Podcasts oder Social Media zuhause fühlt und es versteht, komplexe Themen in spannendes, fundiertes Storytelling zu übersetzen“, so Moritz von Laffert. „Das macht ihn zu einer idealen Besetzung, um WIRED digital weiterzuentwickeln und ich freue mich, dass wir ihn für diese zentrale Rolle gewinnen konnten.“

Neuer Redaktionssitz in München und geschärfter Themenfokus
Condé Nast hat im März bekannt gegeben, dass die Redaktion von WIRED in die Deutschlandzentrale in München verlegt wird, um dort als rein digitale Marke von der technologischen Infrastruktur noch besser profitieren zu können. Thematisch soll der redaktionelle Fokus künftig noch stärker auf News und Einordnung zu gesellschaftsprägenden disruptiven Technologien, wie Blockchain, Internet of Things, Artificial Intelligence oder Mobilitätstechnologien liegen. Der bisherige Chefredakteur Nikolaus Röttger hatte sich entschieden, die redaktionelle Verantwortung abzugeben, und hat die Übergangsphase in den letzten Monaten in beratender Funktion begleitet.

Kontakt: 

Condé Nast Verlag
Ines Thomas
Director Corporate Communications
Tel.: 089-38104-413
Email: ines.thomas@condenast.de