Pressemitteilungen

28.06.2018 - Fashion Week Berlin VOGUE präsentiert Designer und kreative Talente

Neu in dieser Saison: „VOGUE Salon Photo“ und die „VOGUE Fashion Party“
Zur kommenden Berlin Fashion Week gibt VOGUE wieder kreativen Talenten und Designern eine Bühne: Beim „VOGUE Salon“ werden Designtalente präsentiert und beim „VOGUE Salon Photo“ zum ersten Mal die Arbeiten junger Kamerakünstler. Auch bei der „ZEITmagazin & VOGUE Konferenz“ zum Thema „Change Fashoin“ und in einer Kooperation mit dem KaDeWe stehen junge Designer sowie die Zukunft der Mode im Mittelpunkt. Mit der „Fashion Party“ startet VOGUE zudem ein neues Event-Format und lädt die Branche zum Abschluss der Modewoche zum Get-together.

„Mit neuen Formaten und der kontinuierlichen Weiterentwicklung bestehender Engagements wollen wir dem kreativen Potential in Deutschland eine wirkungsvolle Bühne bereiten. Erstmals zeigen wir im Rahmen des ‚VOGUE Salon‘ auch Nachwuchstalente der Fotografie. Über dieses Projekt freue ich mich besonders, weil es die – aus Sicht von VOGUE – untrennbare Verbindung von Mode und Fotografie deutlich macht und junge Kreative dieser für unsere Arbeit so essentiellen Disziplinen in den Fokus der Branche rückt“, so Christiane Arp, Chefredakteurin von VOGUE Deutschland.

Die VOGUE-Engagements während der Fashion Week:

ZEITmagazin & VOGUE Konferenz zum Motto "Change Fashoin"
(Donnerstag, 5. Juli | 13.00 – 18.00 Uhr | Kronprinzenpalais | mit Anmeldung)
Zum achten Mal laden VOGUE und das ZEITmagazin gemeinsam zur „ZEITmagazin & VOGUE Konferenz“. Unter dem Dachthema „Change Fashoin“ wird es um die Zukunft der Mode gehen: Wonach werden wir uns morgen sehnen? Welche Werte wird die Mode verkörpern? Und was können wir davon heute schon erkennen? Darüber sprechen die Gastgeber Christiane Arp (VOGUE) und Christoph Amend (ZEITmagazin) mit internationalen Experten aus der Mode- und Kreativ-Branche, darunter Model Toni Garrn, Serhat Isik und Benjamin Alexander Huseby (Co-Founder und Creative Director, GmbH), Marie Dewet (Founder, MaisonCléo) und Grace Wales Bonner (Founder und Creative Director, Wales Bonner). Das Hashtag zur Veranstaltung lautet #zeitmagazinvogue. Anmeldung, weitere Infos und alle Speaker: www.convent.de/mode.

„VOGUE Salon“ mit sieben Fashion-Labels und dem ersten „VOGUE Salon Photo“
(Freitag, 6. Juli | 12.00 – 17.00 Uhr | BERLINER SALON im Kronprinzenpalais | auf Einladung)
Bereits zum 15. Mal lädt VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp zum „VOGUE Salon“, der Nachwuchsförderinitiative des Modemagazins. Neben den teilnehmenden Labels der vorherigen Saison – Claudia Bertini, Belize, Lou de Bètoly, I’VR Isabel Vollrath, Working Title und Nhu Doung – ist zum ersten Mal das Schweizer Label Julia Seemann dabei. Darüber hinaus zeigen sechs Accessoire-Designer ihre Entwürfe. Eröffnet wird der „VOGUE Salon“ um 12.15 Uhr mit einer Ansprache von Christiane Arp, zu der sie auch Wirtschaftssenatorin Ramona Pop begrüßt. Der „VOGUE Salon“ findet im Kronprinzenpalais zeitgleich mit der Gruppenausstellung des „BERLINER SALON“ statt, dessen Co-Initiatorin Christiane Arp ist.

In Partnerschaft mit Swarovski findet im „VOGUE Salon“ außerdem eine Sonderpräsentation ausgewählter VOGUE-Salon-Design-Talente statt: Die Labels Claudia Bertini, Julia Seemann, Horror Vacui und Working Title zeigen handgefertigte, mit Swarovski-Kristallen veredelte Looks.

Im Rahmen des „VOGUE Salon“ findet in diesem Jahr der erste „VOGUE Salon Photo“ statt. Mehr als tausend Einsendungen folgten dem Aufruf zum Fotowettbewerb von VOGUE und Huawei. Eine Jury aus Vertretern der VOGUE-Redaktion, des Sponsors sowie renommierter VOGUE-Fotografen kürten die Gewinner: Julia Sang Nguyen, Corinna Hopmann und Jan Lessner überzeugten mit ihren Arbeiten, die am 6. Juli im Kronprinzenpalais ausgestellt werden und Teil des VOGUE-Photographie-Supplements sind, das am 3. Juli zusammen mit der August-Ausgabe von VOGUE erscheint. Die Werke aller Finalisten werden außerdem auf http://www.vogue.de zu sehen sein.

VOGUE Fashion Party
(Freitag, 6. Juli | ab 21.30 Uhr | auf Einladung)
Am Freitagabend findet zum ersten Mal die „VOGUE Fashion Party“ als Treffpunkt für Kreative und Entscheider aus Mode, Medien, Kultur und Wirtschaft statt. Rund 350 geladene Gäste werden zur Party erwartet, die in einer privaten Berliner Location stattfindet.

VOGUE und KaDeWe präsentieren Designer des „BERLINER SALON“
(Samstag, 7. Juli | 11.00 – 13.00 Uhr | KaDeWe | auf Einladung)
Unter dem Motto „Vote for Fashion“ laden VOGUE und das KaDeWe zum Fashion Brunch in das Berliner Luxus-Kaufhaus. Design-Talente des „BERLINER SALON“ präsentieren auf einer exklusiven Pop-up Fläche in der 2. Etage mehrere Wochen ausgewählte Entwürfe. Kunden des KaDeWe können vor Ort bis zum 21. Juli abstimmen und mitentscheiden, welches Label in den nächsten Saisons offiziell in das Sortiment des Department Stores aufgenommen wird. Das Gewinner-Label des letzten Votings im Januar 2018 war MALAIKARAISS.

Über das Mode-Engagement von VOGUE Deutschland
Der „VOGUE Salon“ ist eine von VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp 2011 ins Leben gerufene Initiative zur Förderung junger Modedesigner aus dem deutschsprachigen Raum. Der „VOGUE Salon“ findet zwei Mal jährlich während der Berliner Fashion Week als exklusives Kapsel-Event im Rahmen der Gruppenausstellung des „BERLINER SALON“ statt, dessen Co-Initiatorin Christiane Arp ist. Der „VOGUE Salon“ bietet handverlesenen Nachwuchs-Modedesignern über bis zu vier Saisons eine Bühne, auf der sie ihre Kollektionen einem internationalen Fachpublikum aus Einzelhändlern, Einkäufern und Journalisten vorstellen und die für den kommerziellen Erfolg essenziellen Beziehungen zum Handel knüpfen können. Im Sinne einer nachhaltigen Förderung erfahren die teilnehmenden Designer zudem auch über die Präsenz im „VOGUE Salon“ hinaus Unterstützung von Christiane Arp.

Kontakt: 

Condé Nast Verlag

Ines Thomas
Director Corporate Communications
Tel.: 089-38104-413
Email: ines.thomas@condenast.de 

 

Nancy Bechmann
Senior PR Manager
Tel.: 089-38104-842
Email: nancy.bechmann@condenast.de