Pressemitteilungen

Petra Harms verantwortet ab sofort als neue Ressortleiterin des Frauenmagazins myself die Themen Food, Reise und Wohnen.

Die 45-Jährige ist bei Condé Nast bestens bekannt: Seit 2016 ist sie als stellvertretende Leiterin des Beauty-Ressorts und Editor at Large für myself tätig. Zuvor arbeitete sie mehr als zehn Jahre als freie Journalistin für verschiedene Ressorts von myself sowie für die Magazine InStyle, Cosmopolitan, Elle und Freundin. Darüber hinaus ist Petra Harms erfolgreiche Buchautorin: Im Callwey Verlag sind bislang drei Bücher von ihr zum Thema Wohnen und Interior-Design erschienen. 
 
„Petra Harms kennt myself und unsere Leserinnen schon seit vielen Jahren“, sagt Chefredakteurin Sabine Hofmann. „Ich freue mich, dass wir eine so erfahrene Journalistin mit einer ausgeprägten Affinität für Wohnen und Reise als Ressortleiterin gewonnen haben.“ 
 
Petra Harms übernimmt die Aufgaben von Cornelia Haff, die den Verlag auf eigenen Wunsch verlassen hat. 
Veröffentlicht unter:
myself

Patrick Rexroth ist neuer Head of Digital Audience Development bei Condé Nast. Unter dieser neu geschaffenen Position wird aktuell das Audience Development Team aufgebaut, in dem die Bereiche SEO, Data und Social Media Analytics sowie Performance Marketing angesiedelt sind. Gemeinsam mit seinem Team hat Patrick Rexroth die Aufgabe, die Nutzer der digitalen Verlagsprodukte auf Basis von Datenanalysen bestmöglich zu verstehen und durch die synergetische Vernetzung von SEO, Social Media und Performance Marketing die Reichweiten und Nutzerbindung zu steigern. Der 38-Jährige berichtet in dieser Funktion an Krischan Lehmann, Digital Director bei Condé Nast.

Patrick Rexroth bringt 15 Jahre Erfahrung im Bereich Online Marketing mit. Zuletzt hat er das Start-up PAKX mitgegründet, das Pakete zum Wunschtermin liefert und derzeit kurz vor dem Exit steht. Als Leiter des Web Development Teams war er dort für die Bereiche Online Marketing, Technologie und Wachstumsstrategie zuständig. Zuvor war Patrick Rexroth in verschiedenen Positionen bei Yahoo! tätig, zuletzt als Head of SEO EMEA.

„Ich freue mich, dass wir mit Patrick Rexroth einen Online-Marketing-Experten für die Leitung unseres neuen Audience Development Teams gewinnen konnten“, so Krischan Lehmann. „Mit seiner ausgeprägten Hands-On-Mentalität, analytischen Denkweise und Kreativität wird er uns darin unterstützen, unsere digitale Strategie ständig weiter zu entwickeln und unsere Arbeitsweise für die sich schnell wandelnden Anforderungen im Medienmarkt kontinuierlich zu optimieren.“

Veröffentlicht unter:
Condé Nast

Let’s shop together: 147 Partnermarken und über 100 Angebote erstmals auch für Männer

Zweimal im Jahr verwandelt das Fashionmagazin GLAMOUR Deutschland in ein pinkes Einkaufs-Eldorado. Gestartet in 2007 ist die GLAMOUR Shopping-Week inzwischen vielkopiert und dennoch die mit Abstand größte Einzelhandelskooperation in der deutschen Zeitschriftenlandschaft. 
 
Mit der aktuellen April-Ausgabe läutet GLAMOUR jetzt die 21. Shopping-Week (1.- 8. April 2017) ein und kündigt gleich mehrere Neuerungen rund um das Shopping-Ereignis an. 
 
In diesem Frühjahr wird mit 147 Partner-Angeboten während der Aktionswoche ein neuer Vermarktungsumsatzrekord erreicht. Außerdem gilt dieses Jahr gleiches Recht für Alle. 105 der teilnehmenden Marken öffnen nun auch ihr Männer-Sortiment für die besonderen Angebote und Vergünstigungen der GLAMOUR Shopping-Week. Mit ANSONS und Happy Socks Men sind zudem erstmals auch zwei reine Männer-Marken als Partner dabei.
Veröffentlicht unter:
GLAMOUR
April-Ausgabe der VOGUE mit drei Madonna-Covern

Sie ist die provokanteste, radikalste und erfolgreichste Frau in der Musikgeschichte: Pop-Ikone Madonna denkt mit 58 Jahren kein bisschen daran, sich zur Ruhe zu setzen – sie ist politischer denn je und engagiert sich leidenschaftlich gegen die Diskriminierung von Frauen, wie kürzlich beim Women’s March in Washington, wo sie mit ihrer wütenden Ansprache einmal mehr zur medialen Sensation wurde. VOGUE Deutschland hat Madonna zum Shooting in New York getroffen. Für die April-Ausgabe, die zum Weltfrauentag am 8. März erscheint, inszenierte das Fotografen-Duo Luigi+Iango die Queen of Pop in einer 18-seitigen Modestrecke.

„In einer eher düsteren Zeit, in der Menschenrechte und die Freiheit der Kunst mehr und mehr eingeschränkt werden und in der die Frauenfeindlichkeit zunimmt, sieht Madonna dennoch Licht am Ende des Tunnels. Sie inspiriert uns immer wieder aufs Neue“, sagt VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp. „Auch in der Mode ist ein neuer Feminismus spürbar. Designer, Models und Fotografen spiegeln in ihrer Arbeit verstärkt den gesellschaftlichen und politischen Wandel wider.“ 
 
In einem persönlichen Manifest, das Madonna für VOGUE verfasst hat, schreibt sie: „We are living in a dream world if we think that Women have equal rights. (…) My Dream is that at this chaotic and disturbing moment we find ourselves in, Women will not only come together as an indestructible force but more importantly, Heal the World!“
 
VOGUE Business porträtiert Karrierefrauen aus Kultur und Wissenschaft
Neben VOGUE erscheint zum Weltfrauentag am 8. März auch eine neue Ausgabe von VOGUE Business. Zweimal jährlich, im April und Oktober, widmet sich die Sonderpublikation bemerkenswerten Unternehmerinnen und betrachtet VOGUE-Themen durch die Business-Brille.
Veröffentlicht unter:
VOGUE

17 Beauty-Innovationen ausgezeichnet / Guido Maria Kretschmer moderierte / Tom Beck erhält „GLAMOUR loves character“-Award

Diesen Donnerstagabend lud das Fashion- und Beauty-Magazin GLAMOUR zur Verleihung des wichtigsten Publikumspreises der deutschen Kosmetikbranche ein: dem GLAMMY. Über 200 hochrangige Vertreter der Beauty-Industrie nahmen an dem Award-Dinner teil und tauchten für einen Abend in die Welt von GLAMOUR ein. Unter dem Motto „Underwater World“ verwandelte sich der Münchner Kohlebunker in einen schillernden Meeresgrund – aufwändig inszeniert mit Wasser-Projektionen, Fischschwarm-Installationen und Artisten der Drella Company, die in Kooperation mit Tänzern des Gärtnerplatz Theaters das Gala-Dinner abrundeten. 
 
Nachdem die beiden Gastgeber Andrea Ketterer, Chefredakteurin von GLAMOUR, und GLAMOUR-Publisher André Pollmann den Award-Abend zu der Film-Musik von „Flipper“ walzertanzend eröffneten, wurden die beliebtesten Produktinnovationen der GLAMOUR-Leserinnen in 17 Kategorien ausgezeichnet. Designer Guido Maria Kretschmer führte, wie im Vorjahr, humorvoll als Moderator durch die Gala.
Veröffentlicht unter:
GLAMOUR