Condé Nast Newsroom

Job & Style / myself startet Line-Extension „Job & Style“ und ruft mit „Women in Digital“ den #digitalfemaleleader Award ins Leben

myself fokussiert sich auf berufstätige Frauen: Nach dem erfolgreichen Start der Coaching-Reihe im letzten Jahr bringt das Frauenmagazin jetzt die Line-Extension „myself Job & Style“ an den Kiosk. Außerdem vergibt myself zusammen mit dem Verein „Women in Digital“ in diesem Jahr erstmals den #digitalfemaleleader Award.

VOGUE BUSINESS 10/16 / Bye Bye Fleißiges Lieschen – Die Stunde der Frauen in der Wirtschaft

Das Oktober-Heft von VOGUE Deutschland erscheint heute zusammen mit einer neuen Ausgabe von VOGUE BUSINESS, die ganz im Zeichen der „Sheconomy“ steht und zahlreiche bemerkenswerte Business-Frauen porträtiert.
„In der Wirtschaft ist ein grundlegender Wandel im Gange. Es sind zunehmend Eigenschaften gefragt, bei denen Frauen aufgrund ihrer Sozialisation über größere Kompetenz verfügen“, erklärt VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp. „Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Flexibilität, Empathie. Wir widmen uns den Vorreiterinnen und Pionierinnen.“

VOGUE lädt mit mehr Angeboten denn je zur Fashionʼs Night Out 2016 in Wien, Berlin und Düsseldorf / Online-Shopper finden 66 Partnerangebote auf VOGUE.de/fnoo

Der Countdown für Modebegeisterte läuft: Nächste Woche lädt VOGUE zur VOGUE Fashionʼs Night Out in Wien (7.9.), Berlin (8.9.) und Düsseldorf (9.9.) ein. Unter dem Motto „A Global Celebration of Fashion“ richten rund 300 Department-Stores, Boutiquen und Online-Shops mit VOGUE die Fashionʼs Night Out aus und laden zum Late-Night-Shopping mit exklusiven Aktionen und Angeboten bis Mitternacht ein. Erstmals kann bei VOGUE Fashionʼs Night Out Online im Aktionszeitraum vom 7. bis 9. September rund um die Uhr und in ganz Deutschland geshoppt werden: Auf Fashion-Fans, die nicht vor Ort in einer der drei Partnerstädte teilnehmen können, warten auf der Microsite VOGUE.de/fnoo exklusive Angebote von 66 Online-Partnern.

Condé Nast Deutschland entwickelt markenübergreifendes Magazin „UNIKAT“ / Talente aller Condé Nast-Marken arbeiten am auflagenstärksten Luxusmagazin des Jahres

Bei Condé Nast Deutschland ist derzeit das wahrscheinlich auflagenstärkste Luxusmagazin des Jahres in Planung: Die „Next Generation“ des Verlags entwickelt aktuell das markenübergreifende Magazin UNIKAT, das einmalig mit den Dezember-Ausgaben (ab 7.11.) aller sechs Condé Nast-Titel erscheinen soll und aktuell in der Vermarktung ist. 

Condé Nast auf einen Blick

Alle Informationen zu Condé Nast und unseren globalen Marken auf einen Blick.

Ansprechpartner

Hier finden Journalisten ihren Ansprechpartner für redaktionelle Anfragen und Themen. 

Presseverteiler

Lassen Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen, um aktuelle Pressemitteilungen zu Condé Nast Deutschland, unseren Marken oder Events zu erhalten.

Condé Nast “in the news”

“dnv Online”, 14/09/2016

Vogue und myself mit Sonderheften für karrierebewusste Frauen

Die Condé Nast Magazine Vogue und myself nehmen mit Sonderheften die Zielgruppe der Business-Frauen ins Visier. Das Oktober-Heft von Vogue Deutschland ist heute zusammen mit einer neuen Ausgabe von Vogue Business erschienen. „In der Wirtschaft ist ein grundlegender Wandel im Gange.

“W&V”, 14/09/2016

Condé Nast macht Karriere mit neuem Ableger "Myself Job & Style"

Starke unabhängige Frauen – das ist das Selbstbewusstsein einer stärkeren Generation Frau. Frauen, die mehr wollen. Und genau die, unterstützt das Frauenmagazin "Myself". Condé Nast hat am Mittwoch den Ableger "Myself Job & Style" gestartet, der berufstätige Frauen in den Mittelpunkt rückt.

“WWD”, 02/09/2016

Condé Nast Launches New Style.com

Style.com, Condé Nast’s e-commerce and omnichannel shopping proposition, launches today in the U.K., with a Continental European and American rollout to follow later this year.

“W&V”, 11/08/2016

Condé-Nast-Nachwuchs entwickelt Luxustitel

"Unikat" heißt das Magazin, das von den jungen Mitarbeitern aller Condé Nast-Marken zusammen entwickelt wird. Es wird ab 7. November den Verlagstiteln beiliegen - was zu einer enorm hohen Auflage des einmaligen Titels führt: 800.000 Stück werden verteilt.

“Horizont”, 11/08/2016

Warum die nächste Generation ausgerechnet auf Print schwört

Sie sind jung, talentiert – und sie lieben Print: 21 Mitarbeiter aus allen Bereichen des Verlags Condé Nast arbeiten derzeit an dem Magazin "Unikat", das im November einmalig in einer Gesamtauflage von rund 800.000 Exemplaren erscheinen soll.

“W&V”, 12/07/2016

"Vogue" hebt Influencer aufs Cover

"Vogue" hat sie alle - die Social-Media-Stars unter den Supermodels. Auf fünf Titelmotiven der August-Ausgabe hat die Condé-Nast-Zeitschrift ein Cover-Shooting mit Irina Shayk, Rosie Huntington-Whiteley, Emily Ratajkowski, Lily Aldridge und Stella Maxwell inszeniert.

Marken Stories

WIRED Campus und Consulting

Die Digitalisierung verändert unseren Alltag rasant – ständig sind neue Denkansätze, Netzwerke, Tools und Sichtweisen gefragt. WIRED Campus und Consulting vermitteln Menschen und Unternehmen die nötigen Methoden, um Transformation und Innovation selbst zu gestalten. Die Master Classes im WIRED Campus sind meist mehrtägige Kursangebote. In einem Mix aus Inspirationsvorträgen internationaler Experten und dynamischen Praxisübungen fördern sie aktives, lebenslanges Lernen und verankern neues Wissen durch Learning by Doing.

GQ Männer des Jahres-Awards

Traditionell werden bei den „GQ Männer des Jahres“-Awards herausragende Persönlichkeiten aus dem internationalen und deutschen Show- und Musikgeschäft sowie aus Gesellschaft, Sport, Politik, Kultur und Mode ausgezeichnet. Zu den Preisträgern und Laudatoren der vergangenen Jahre gehören Prominente wie Kylie Minogue, David Beckham, Pet Shop Boys, Anastacia, Sir Ben Kingsley, Giorgio Armani, Diane Kruger, Roberto Cavalli, Sir Bob Geldof, Thomas Quasthoff, Hans-Dietrich Genscher, Michael Schumacher, Nicolas Cage und Wladimir Klitschko.

VOGUE Salon

Der „VOGUE Salon“ ist eine von VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp 2011 ins Leben gerufene Initiative zur Förderung junger deutscher Modedesigner. Der „VOGUE Salon“ findet zwei Mal jährlich während der Berliner Fashion Week als exklusives Kapsel-Event im Rahmen der Gruppenausstellung des „Berliner Mode Salon“ statt, dessen Co-Initiatorin Christiane Arp ist. Der „VOGUE Salon“ bietet handverlesenen Nachwuchs-Modedesignern über bis zu vier Saisons eine Bühne, auf der sie ihre Kollektionen einem internationalen Fachpublikum aus Einzelhändlern, Einkäufern und Journalisten vorstellen und die für den kommerziellen Erfolg essenziellen Beziehungen zum Handel knüpfen können. Im Sinne einer nachhaltigen Förderung erfahren die teilnehmenden Designer zudem auch über die Präsenz im „VOGUE Salon“ hinaus Unterstützung von Christiane Arp.

GLAMMY

Seit 2005 vergibt GLAMOUR einmal jährlich den GLAMMY – den wichtigsten deutschen Publikumspreis der Kosmetikbranche. In insgesamt 17 Kategorien stehen je drei innovative Kosmetikprodukte zur Wahl, deren Sieger im Rahmen einer feierlichen Gala gekürt werden. Außerdem vergibt die Redaktion zwei Sonderpreise, den "Editor´s Choice Award" sowie den "GLAMOUR loves Characters Award", den bekannte Persönlichkeiten für ihr gesellschaftliches Engagement erhalten.

AD Consulting-Projekt „Haus Weyhe“

Im Rahmen eines ersten Consulting-Projekts hat AD über den Zeitraum von einem Jahr in Kooperation mit dem Immobilienunternehmen Ralf Schmitz im „Haus Weyhe“, einer von Kahlfeldt Architekten entworfenen neoklassizistischen Villa in Berlin-Dahlem, eine Wohnung eingerichtet. Das rund 270 Quadratmeter große Apartment reflektiert den Stil von AD: Entstanden ist ein Wohnerlebnis auf international höchstem Niveau. Die Möbel und Einrichtungselemente stammen vor allem von Künstlern und kleinen Manufakturen aus der ganzen Welt, deren herausragender künstlerischer und handwerklicher Qualität AD eine Plattform geben möchte.

myself Supper Club

Der myself Supper Club ist eine Hilfsaktion für syrische Flüchtlinge, bei der jeder ganz einfach mitmachen kann: Man lädt Freunde oder die Familie zum Abendessen bei sich zu Hause ein und bittet sie, einen beliebigen Betrag für die Flüchtlinge in Syrien zu spenden. Das Geld kann nach dem Dinner über ein Spendenformular auf www.myself.de eingereicht werden und landet so direkt bei den „SOS-Kinderdörfern weltweit“, dem Partner der Aktion.