09.08.2021 - Mit der Septemberausgabe „New Beginnings“ setzt VOGUE ein globales Zeichen für den Aufbruch: Anna Ewers ziert das Cover von VOGUE Germany

München, 09. August 2021. Mit „New Beginnings“ präsentieren alle 27 Septemberausgaben von VOGUE erneut ein gemeinsames Thema. Es ist die dritte Kollaboration dieser Art. Gemeinsames Element ist der Sonnenaufgang auf jedem VOGUE-Cover. Er ist Symbol des Aufbruchs, jede Ausgabe interpretiert ihn auf eigene Weise. Die Septemberausgabe von VOGUE Germany erscheint am 17. August 2021 und zeigt Model Anna Ewers auf dem Cover, fotografiert von Julia Noni am Chiemsee.

„Auf jedem Cover der weltweit 27 erscheinenden VOGUE-Ausgaben stehen in diesem Monat dieselben Worte: „New Beginnings“. Und jedes, wie unseres mit Anna Ewers, ist bei Sonnenaufgang fotografiert. Ein Symbol für den Aufbruch. Und ein gemeinsames Statement der Zuversicht und Hoffnung, auch für die neue Modesaison. Die vergangenen Monate haben der Branche einiges abverlangt. Die Fashion Weeks gingen zum großen Teil digital über die Bühne, Bildschirm statt Laufsteg. Und viele befürchteten schon, das wäre die neue Realität, „the new normal“. Doch jetzt zeichnet sich ein Silberstreif am Horizont ab. Schauen finden wieder live statt, zwar oft in kleinerem Rahmen, dafür aber mit virtuosen Inszenierungen. Wir können Stoffe wieder anfassen und fühlen, statt die Materialien der Kollektionen nur zu erahnen. Kommt jetzt ein „Back to normal“? Eher nicht. Denn das System Mode hat sich verändert – und weiterentwickelt. Hin zu mehr Miteinander und Menschlichkeit. Die Entschleunigung erforderte ein Umdenken“, schreibt Stephanie Neureuter, Chief Creative Director VOGUE Germany im Editorial.

Enge weltweite Zusammenarbeit auf allen Plattformen
Die kommende Septemberausgabe entstand in enger Zusammenarbeit aller VOGUE-Redaktionen. Neben dem gemeinsamen Thema erarbeiteten die 27 Ausgaben in diesem Rahmen auch eine Reihe gemeinsamer Inhalte und Modestrecken, darunter ein Gespräch mit Miuccia Prada und Raf Simons, ein Portfolio aufstrebender Designer:innen aus aller Welt – für Deutschland geben Ottolinger aus Berlin Einblick in ihre Arbeit – und die Neuinterpretation ikonischer Kreationen durch John Galliano und Tomo Koizumi. Sie markieren einen wichtigen Schritt in der engen internationalen Zusammenarbeit von VOGUE, die künftig noch stärker über alle Kanäle verzahnt wird und damit die VOGUE-Community weltweit zusammenbringt.

Der Blick in die deutsche Ausgabe
Die Septemberausgabe von VOGUE Germany zeigt unter anderem spannende Mode aus Deutschland. Außerdem sprach Demna Gvasalia mit VOGUE über sein „Haute Couture“-Debüt für Balenciaga und erklärte, weshalb die Königsdisziplin der Mode mehr Diversität braucht. Für VOGUE Business sprach die Redaktion mit Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd. Tief bewegend ist die Geschichte der olympischen Schwimmerin Yusra Mardini, die vor den Bomben in Syrien floh, und in Deutschland noch einmal ganz neu anfing. Im VOGUE Gespräch reüssieren Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo und Diversitätsforscherin Maisha Auma über Kindheiten, Communities und neue Lebensentwürfe.

VOGUE „New Beginnings“ wird in 20 Sprachen veröffentlicht. Die insgesamt 27 weltweiten Ausgaben sind im August und September erhältlich. Sie werden durch digitale Inhalte ergänzt. Die Septemberausgabe von VOGUE Germany ist ab 17. August 2021 im Handel und online (Vorbestellung ab 13.08.2021) erhältlich.

**********

Links:
http://www.vogue.de

https://www.vogue.de/service/page/vogue-next
http://instagram.com/VOGUEGermany
http://www.youtube.com/user/VOGUEde
https://www.tiktok.com/@voguegermany
http://www.facebook.com/VOGUEDeutschland
VOGUE Germany Newsletter

Heftbestellung:
https://amzn.to/2ONuO7w

**********

Condé Nast Germany
Laura Sodano
PR Manager
Tel.: 089-38104-503
Email: laura.sodano@condenast.de

Downloads