14.08.2020 - Pressemitteilung VOGUE | Die September-Ausgabe von VOGUE im Zeichen von Hoffnung und Zuversicht

Sechs Vordenkerinnen im Gespräch | 18 Begegnungen, die bewegen | eine Modestrecke “Made in Munich”

München, 14. August 2020. Die diesjährige Septemberausgabe von VOGUE ist eine Premiere. Zum ersten Mal in 128 Jahren VOGUE-Geschichte wird auf jedem Cover der 26 weltweit erscheinenden Ausgaben dasselbe Wort stehen: HOPE (dt. Hoffnung). Das zugehörige Portfolio mit dem deutschen Beitrag über die renommierte Virologin Prof. Dr. med. Marylyn Addo wurde am 03. August weltweit auf den Digitalkanälen von VOGUE veröffentlicht. Hoffnung machen auch die Geschichten der deutschen VOGUE-Ausgabe (EVT: 18. August 2020). Sie begeistern, sie bewegen und handeln von Menschen, die aktiv anpacken, Debatten mitgestalten und die so die Welt besser machen. Nicole Atieno, Covermodel dieser Ausgabe ist dafür nur ein Beispiel.

Warum Veränderung jetzt unbedingt notwendig ist: das große VOGUE-Gespräch

Für die Septemberausgabe lud VOGUE sechs Frauen zum virtuellen Gespräch. Sie alle bestimmen die gesellschaftliche Debatten in Deutschland maßgeblich mit. Aileen Moeck, Zukunftsforscherin und Bildungsaktivistin, Nicole Atieno, Covermodel der VOGUE-Septemberausgabe, Ayzit Bostan, Modedesignerin aus München und Professorin für Design an der Kunsthochschule Kassel, Mirna Funk, Essayistin, Romanautorin und VOGUE.de-Kolumnistin, Alice Hasters, Journalistin und Autorin des Buchs Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten und Tupoka Ogette, die im deutschsprachigen Raum bekannteste Antirassismus-Trainerin und Autorin von exit RACISM. Gemeinsam sprachen sie über das gegenwärtige „Zukunftsbeben” (Aileen Moeck), über Rassismus, die Corona-Krise, die Notwendigkeit von Utopien und warum die Chancen jetzt gut stehen, den Wandel aktiv anzugehen.

Ein Deutschlandmärchen. 18 Begegnungen für mehr Miteinander, Solidarität und Zusammenhalt.

Menschen, die etwas bewegen, porträtierte Fotograf Matthias Ziegler für VOGUE, darunter Tagesschau-Sprecherin und Autorin Linda Zervakis. In ihrem Podcast Gute Deutsche bricht sie radikal mit Stereotypen. VOGUE verrät sie, warum sie keine Symbolfigur sein will. Aminata Touré, Politikerin für die Grünen im Schleswig-Holsteinischen Landtag, freut es, dass die Debatte um Rassismus in Deutschland endlich breitere Aufmerksamkeit erhält und sich auch „viele Menschen, die nicht Schwarz sind, solidarisiert haben.” Wirt Daniel Schmidt musste wegen der Corona-Einschränkungen erstmals in 70 Jahren den Hamburger Elbschlosskeller schließen. Statt zu resignieren, gründete er die Initiative Wer, wenn nicht wir! und kümmert sich seitdem um jene, die in der Pandemie besonders bedroht sind. Natalie Dedreux ist Journalistin bei Ohrenkuss, einem Magazin für Menschen mit Downsyndrom. Von sich selbst sagt sie: „Mein Leben mit Downsyndrom ist cool.” Dieses Gefühl will sie anderen Betroffenen vermitteln und kämpft deshalb für mehr Aufklärung und Akzeptanz in der Öffentlichkeit.

Eine Modeshooting „Made in Munich”

Die Modestrecke ist traditionell das Highlight der VOGUE-Septemberausgabe. Auch sie musste 2020 völlig neu gedacht werden. Unter dem Motto „Made in Munich” castete und produzierte VOGUE vor der eigenen Haustür in München. Beste FreundInnen, Liebespaare, Familien, Geschwister, Models, LebenskünstlerInnen: Eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind die Menschen von nebenan, die zeigen wie gesellschaftlich bunt Deutschland ist.

Die September-Ausgabe von VOGUE unter dem Motto „HOPE” ist ab dem 18. August 2020 im Handel erhältlich.

****************

Videomaterial zum Einbetten:

Das Video „12 Stunden mit… Nicole Atieno”, dem Covergesicht der VOGUE-Septemberausgabe finden Sie HIER

Ergänzende Quotes und Fotomaterial zum Download:

Ergänzende Quotes von Christiane Arp und den sechs Protagonistinnen des VOGUE-Gesprächs sowie Bildmaterial für Ihre redaktionelle Berichterstattung mit Bezugnahme auf die Septemberausgabe von VOGUE und unter Berücksichtigung der untenstehenden Nutzungsbedingungen finden Sie unter folgendem Download-Link: https://we.tl/t-q34UilhZWg

Kontakt:
Condé Nast Germany
Laura Sodano
PR Managerin
Tel.: 089-38104-503
Email:laura.sodano@condenast.de

Downloads