07.05.2021 - „Vorfreude”: Toni Garrn zeigt sich schwanger auf dem Cover der Mai-/Juniausgabe von VOGUE

München, 07. Mai 2021. Für die aktuelle Doppelausgabe Mai/Juni der deutschen VOGUE, die unter dem Titel „Vorfreude” und mit großem Beauty Schwerpunkt am 11. Mai 2021 erscheint, zeigt sich Toni Garrn, fotografiert von Camilla Åkrans, im achten Monat schwanger auf dem Cover der deutschen VOGUE. Es ist ihre erste große Produktion seit der Bekanntgabe im März. Im exklusiven Interview spricht das Model über körperliche Veränderungen, wohltuende Ruhephasen und die Vorfreude auf ihr erstes Kind.

Bereits im März verkündete Toni Garrn die Schwangerschaft exklusiv über
VOGUE. „Mit Toni Garrn verbindet VOGUE ein schon beinahe familiäres
Verhältnis”
, sagt Stephanie Neureuter, Chief Creative Director VOGUE
Germany. „Gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem Schauspieler Alex Pettyfer, gab sie uns im letzten Jahr ein gefühlvolles exklusives Interview und erzählte uns von ihren Hochzeitsplänen. Jetzt haben wir das deutsche Supermodel – mittlerweile ist sie mit dem Hollywoodstar verheiratet – wieder in sehr intimen Momenten begleiten dürfen. Das macht uns stolz und glücklich. Denn selten ist eine Frau verletzlicher und emotionaler gestimmt als in den Wochen und Monaten vor der Geburt.

Die Mai-/Juni-Doppelausgabe von VOGUE Germany unter dem Motto
„Vorfreude“ ist ab 11. Mai 2021 im Handel und online erhältlich.

******************
Auszüge aus dem Interview mit Toni Garrn:
Nachfolgend finden Sie Auszüge aus dem Interview mit Toni Garrn, die Sie gerne für eine redaktionelle Meldung mit Verweis auf VOGUE Germany verwenden können.

Toni Garrn über ein verändertes Körpergefühl (vor der Kamera)
„Ich hatte schon Tausende Shootings, aber diesmal war wirklich alles anders. Als Model überlasse ich den kreativen Part meist den anderen und bin offen für alle Ideen. Das ist schließlich mein Job. Diesmal hatte ich jedoch das Bedürfnis, mich mehr einzubringen. Schließlich ging es nicht einfach nur um meinen Bauch, sondern um mein Kind. Neu für mich war allerdings, den Bauch rauszustrecken, statt vorteilhafte Posen einzunehmen.”

Toni Garrn über die ersten Monate ihrer Schwangerschaft
„Ich weinte ohne Grund, war bereits um 18 Uhr unfassbar müde und musste mitten in der Nacht etwas essen. Alex sprang dann aus dem Bett und holte mir Salzstangen. Das half gegen die schlimme Übelkeit. Und meine Brüste fühlten sich plötzlich ebenfalls nicht mehr an wie meine eigenen. Sie wurden sofort sehr groß und haben unglaublich geschmerzt. Das ist ein sehr intimes Thema, doch ich finde es wichtig, auch über die weniger schönen Seiten des Schwangerseins zu sprechen. Das habe ich etwa auf Instagram getan.”

Toni Garrn über die Suche nach dem Babynamen
„Ja, aber der bleibt erst mal unser Geheimnis. Alex und ich hatten beide schon vor der Schwangerschaft eine Liste mit Vornamen, die uns gefallen. Ausgewählt haben wir den, der auf beiden Listen stand.”

******************

Links
http://www.vogue.de
http://instagram.com/VOGUEGermany
http://www.youtube.com/user/VOGUEde
https://www.tiktok.com/@voguegermany
http://www.facebook.com/VOGUEDeutschland
VOGUE Germany Newsletter

Heftbestellung
https://amzn.to/2ONuO7w

******************

Pressekontakt
Condé Nast Germany

Laura Sodano
PR Managerin
Tel.: 089-38104-503
Email: laura.sodano@condenast.de

Downloads