Pressemitteilungen

04.12.2018 - VOGUE Deutschland überrascht zum Start ins 40. Jubiläumsjahr mit Helene Fischer pur und natürlich auf dem Cover

Modebibel plant ein Jahr voller ungewöhnlicher Schwerpunkt-Ausgaben und neuer Marken-Erlebnisse

40 Jahre Mode, 40 Jahre visionäre Inspiration und stilprägende Fotografie: VOGUE Deutschland startet ins Jubiläumsjahr 2019 mit einer Überraschung, die für Diskussionen sorgt: Helene Fischer ungeschminkt und unretouchiert auf dem Cover. Kameralegende Peter Lindbergh inszenierte die deutsche Entertainerin, die es kürzlich als einzige Europäerin in die Top-Ten-Liste der bestverdienenden Künstler von Forbes schaffte, für die am 4. Dezember erscheinende Januar-Ausgabe.

„Die Kombination VOGUE-Cover und Peter Lindbergh, das ist natürlich der Sechser im Lotto!“, sagt Helene Fischer über das Shooting. „So offen, sensibel und verletzlich bin ich sonst nicht während der Arbeit. Aber Peter hat mir heute in die Seele geschaut.“ Von VOGUE ließ sie sich von einer unbekannten Seite zeigen: „Nichts kommt so schnell und so spontan ohne Grund. Womöglich war es auch ein Cut, aber für mich war es eher noch mal eine Chance, etwas so anderes zu machen.“

Mehr als nur ein Mode-Magazin: VOGUE prägt Debatten zu Schönheitsbildern
Schon oft hat die deutsche VOGUE mit aufsehenerregenden Cover-Shootings Debatten über vermeintliche Tabus und fragwürdige Schönheitsnormen angestoßen – sei es Claudia Schiffer, nackt im neunten Monat schwanger, oder mit der damals 73-jährigen Tina Turner als weltweit älteste Frau auf einem VOGUE-Cover. Auch die Diskussion um die unretouchierten Aufnahmen von Helene Fischer, die manche Fans irritierten, greift VOGUE.de auf und fragt sich, warum der Anblick einer ungeschminkten Frau heutzutage noch immer eine Provokation ist.

„Mit unserer 126-jährigen Geschichte hat VOGUE ein Fundament, das uns für die Zukunft rüstet. Nie war es so wichtig, dass wir Haltung zeigen und zum Ausdruck bringen, woran wir glauben und was unsere Werte sind”, sagt Christiane Arp, die nicht nur die deutsche Ausgabe, sondern auch die Modebranche unter anderem durch ihr Engagement in der Nachwuchsförderung seit 16 Jahren als Chefredakteurin prägt.

Jubiläumsjahr mit neuen Marken-Erlebniskonzepten
In den kommenden Monaten will Christiane Arp die „VOGUE-Wundertüte“ noch weiter öffnen und das Jubiläumsjahr mit spannenden Cover-Persönlichkeiten, Themenschwerpunkt-Ausgaben und neuen Sonderheften begehen.

Nachdem VOGUE gerade erst mit dem VOGUE-Concept-Store eine erste eigene Handelspräsenz eröffnete und zur XMAS-Dinner-Party lud, sind jetzt weitere neue Event-Formate und Marken-Aktivitäten in Vorbereitung. Im Video verrät Christiane Arp erste Pläne, darunter eine Jubiläumsparty zur Berliner Fashion Week und die Eröffnung einer VOGUE-Ausstellung, die den Höhepunkt des Geburtstagsjahres mit dem Erscheinen der Oktober-Ausgabe, bilden wird.

„Der VOGUE-Kosmos ist größer geworden und wächst weiter − Print, digital, auf Social Media und im Erleben der Marke", sagt Publisher André Pollmann. „Wir haben in 2018 auf vielen Ebenen neue Kontaktpunkte zur Marke geschaffen. Und das ist auch unser Ziel für die nächsten 40 Jahre: Eine erlebbare, relevante VOGUE, die den Stil und die Gesellschaft prägt und Menschen inspiriert oder auch einmal polarisiert“.


Christiane Arp im Video über das bevorstehende Jubiläumsjahr:
https://youtu.be/_2KRfYDusdo  

Christiane Arp und Helene Fischer im Video-Talk über das ungewöhnliche Shooting:
https://www.youtube.com/watch?v=ZBjseEb_Kvs&feature=youtu.be

Mehr über die Cover-Produktion bei VOGUE.de:
Zur Debatte um die unretouchierten Bilder: https://bit.ly/2EalTJp  
Zu Helene Fischers Look im VOGUE Shooting: https://bit.ly/2U8sRU1

40 Jahre VOGUE Deutschland
VOGUE Deutschland wurde vor 40 Jahren gegründet und erschien erstmals im Oktober 1979. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens wird das legendäre Modemagazin in 2019 jeden Monat mit unerwarteten Cover-Persönlichkeiten und Themenschwerpunkt-Ausgaben überraschen und mit der Oktober-Ausgabe großes Jubiläum feiern. Weltweit wird VOGUE in 24 Ländern verlegt und erschien erstmals 1892 in New York.

 

Kontakt: 

Condé Nast Verlag
Ines Thomas
Director Corporate Communications /
Pressesprecherin
Tel.: 089-38104-413
Email: ines.thomas@condenast.de