AD Architectural Digest präsentiert das Beste aus Interior, Stil, Design, Kunst und Architektur und ist die journalistische Stil-Instanz in der internationalen Design- und Architekturszene.

News

Die Oktoberausgabe „Neuland“ von AD Architectural Digest mit großem „Best of Germany“-Special & dem Guide zur Ausstellung AD INTERIOR – NEW PERSPECTIVES curated by AD Germany

AD Architectural Digest widmet die Oktoberausgabe (EVT: 20. September 2022) den aktuellen Design-Pionier:innen und hat unter dem Titel „Neuland“ das Schönste, Spannendste und Innovativste aus dem weiten Feld der Gestaltungsdisziplinen zusammengetragen, wie auch das Cover zeigt: Mit seinem feinen Gespür für Interiordesign veredelte Robert Stephan ein von David Chipperfield errichtetes Einfamilienhaus. Im 35 Seiten umfassenden „Best of Germany“-Special steht erneut Design aus Deutschland im Fokus. Außerdem gibt das aktuelle Heft einen Überblick über die vom 21. bis 23. Oktober 2022 erstmals stattfindende Ausstellung „AD INTERIOR – NEW PERSPECTIVES curated by AD Germany“ und die zwölf teilnehmenden Designstudios.

Die Ausstellung „AD INTERIOR – NEW PERSPECTIVES curated by AD Germany“ findet diesen Oktober erstmalig in Berlin statt

Zwölf teilnehmende Designstudios eröffnen neue Perspektiven auf die Zukunft des Interiordesigns. AD Architectural Digest präsentiert diesen Herbst ein neues, bisher einmaliges Ausstellungskonzept: „AD INTERIOR – NEW PERSPECTIVES curated by AD Germany“ macht Interiordesign live erlebbar. Vom 21. bis 23. Oktober 2022 gewähren zwölf ausgewählte Designstudios im Kronprinzenpalais in Berlin einen Einblick in ihre Arbeit und den kreativen Schaffensprozess. Die Ausstellung verspricht gestalterische Höhenflüge und wegweisende Ideen für inspirierende Lebensräume von morgen. Tickets für das Event sind ab sofort erhältlich.

„Stil leben!“: Die Septemberausgabe von AD Architectural Digest verspricht „neue Räume voller Magie“

Die Septemberausgabe von AD Architectural Digest trägt den Titel „Stil leben!“ (EVT: 16. August 2022) und verspricht „neue Räume voller Magie“ – und einen neuen Blick auf das liebste Reizwort der Redaktion: den Stil! Das Cover zeigt das Esszimmer im Sommerhaus von Modedesigner Joseph Altuzarra und seinem Partner, dem Immobilienentwickler und Finanzier Seth Weissman. Ihr Domizil ist ein Beweis, wie harmonisch sich Stile vereinbaren und dabei Neues entstehen lassen.

Mit der Juli-/August-Ausgabe „Great Escapes“ weckt AD Architectural Digest die Sehnsucht

Die Doppelausgabe Juli/August von AD Architectural Digest mit dem Titel „Great Escapes“ (EVT: 12. Juli 2022) lädt dazu ein, von der Ferne zu träumen und die schönsten Orte von Luberon über Zürich und Apulien bis Lissabon zu entdecken. Wie das Anwesen von Linda Maroli, das das Cover dieser Ausgabe ziert. Auf Ibiza verwandelte die Mailänderin einen Rohbau in ihr persönliches Traumhaus, das seine Kraft aus den Elementen der Natur schöpft. In einer traditionellen Masseria fand Fotograf Giampaoplo Sgura ein Zuhause in seiner italienischen Heimat. In Berlin wiederum schufen Marten Anderson und Gustav Sundberg mithilfe von Mitbringseln, Erbstücken und Eigenentwürfen einen Ort voller Geschichten, der Zeitgeist und Zeitlosigkeit aufs Lässigste vereint. Im neuen Heft wirft AD Architectural Digest außerdem einen Blick auf die schönsten Immobilien 2022.

„Re-Mix“: Die Juniausgabe von AD Architectural Digest über das Zusammenspiel von Design, Zeit und Wirkkraft

Wodurch besticht gutes Design, welchen Faktor spielt dabei die Zeit und warum werden manche Objekte zu zeitlosen Klassikern, die über Generationen hinweg begeistern? Unter anderem diesen Fragen geht AD Architectural Digest mit der Juniausgabe „Re-Mix“ nach und präsentiert bewährtes Design, das noch immer überrascht, Möbelneuheiten und Räume, die die Sehnsucht wecken.

„Einfach schön!“ Die Maiausgabe von AD Architectural Digest zeigt nachhaltiges Design, das Alt und Neu verbindet

Unter dem Titel „Einfach schön!“ widmet sich die Maiausgabe von AD Architectural Digest dem Wechselspiel aus Tradition und Innovation. Es geht um die Neuentdeckung von Klassikern und frische Trends, die das Potenzial haben, Designgeschichte zu schreiben. Gerahmt wird all das von der Frage nach mehr Nachhaltigkeit im Design. Die Ausgabe trägt wegweisende Beispiele im mehrseitigen Sustainability Guide zusammen und gibt dem Thema auch darüber hinaus auf vielfältige Weise Raum. Im Fokus stehen Designschaffende, die die sozialen und ökologischen Aspekte ihres Handelns ernst nehmen.

Print & Digital

AD Architectural Digest präsentiert das Beste aus Interior, Stil, Design, Kunst und Architektur und ist die journalistische Stil-Instanz in der internationalen Design- und Architekturszene.    

  • AD als digitales Magazin
    Lesen Sie AD als digitales Magazin auf iPad, iPhone, Android-Smartphones und -Tablets oder Windows-8-Tablets und PCs. Erhältlich ist die App im AD Abo-Shop oder in den App-Stores von Apple, Google, Amazon Kindle und zinio.

Events & Specials

AD Design Summit & Design Award

Die Redaktion von AD lädt einmal jährlich zum AD Design Summit in München. Beim Netzwerktreffen der Gestaltungsbranche diskutiert die AD-Redaktion mit namhaften Experten aus Design-, Kunst- und Interior-Branche rund um die Frage, wie wir die Welt von morgen gestalterisch formen wollen. Im Rahmen des AD Design Summit vergibt AD außerdem den AD Design Award an herausragende internationale Nachwuchsdesigner. In der Kategorie AD Readers‘ Award können die Leser selbst für ihren Favoriten abstimmen.

Key People

Oliver Jahn

Deputy Global Editorial Director AD Architectural Digest

Oliver Jahn

Deputy Global Editorial Director AD Architectural Digest

Oliver Jahn ist Deputy Global Editorial Director AD Architectural Digest. Als journalistische Stil-Instanz der internationalen Design-, Interior- und Architekturszene ist die Marke Oliver Jahn wie auf den Leib geschneidert: Der Bibliophile – in seinem Besitz befinden sich mehr als 25 000 Bücher – studierte in Kiel Sprach- und Literaturwissenschaften sowie Philosophie. Oliver Jahn arbeitete zunächst beim Suhrkamp Verlag in Frankfurt und für die Kunstzeitschrift Monopol, bevor er 2006 bei AD begann – zunächst als Ressortleiter für Architektur und Design, dann als stellvertretender Chefredakteur. Im Juli 2011 stieg Oliver Jahn zum Chefredakteur auf. Im Jahr 2020 wurde Oliver Jahn zum Chief Creative Director/Editor in Chief und Executive Business Director von AD Architectural Digest Germany ernannt, bevor er 2021 in seine neue Rolle als Deputy Global Editorial Director AD befördert wurde.

Mediadaten

Kontakt

(Digital) Redaktion AD

redaktion.digital@admagazin.de
Tel. 089-38 104-0

Digital Sales

digitalsales@condenast.de
Tel. 089-38104-466

Syndication Manager | Andrea Vollmer-Hess

syndication@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 243

Zum Abo-Shop

Zum Abo-Shop