Before itʼs in Fashion, itʼs in VOGUE! Als Synonym für die Kultur der Mode ist VOGUE die wichtigste journalistische Instanz in der Modewelt.

News

Condé Nast International führt VOGUE Business Talent ein

Condé Nast International startet heute VOGUE Business Talent, eine kuratierte Rekrutierungsplattform für außergewöhnliche Talente, die mit den weltweit führenden Modelabels in Kontakt treten möchten.

VOGUE startet Modekollektion

VOGUE Deutschland erweitert ihr Angebot unter dem Label „VOGUE Collection” um Modekollektionen im Premium-Segment. Dazu arbeitet VOGUE mit ausgewählten nationalen Designern, Künstlern und Persönlichkeiten zusammen, die eine enge Verbindung zur Marke haben.

Condé Nast ernennt Roger Lynch zum Chief Executive Officer

Führungskraft mit Teamgeist – Roger Lynch hat Unternehmen erfolgreich durch Veränderungen der Breitband-, Video- und Musikwelt geführt Roger Lynch, früherer CEO von Pandora, wird der erste globale CEO von Condé Nast. Das haben Jonathan Newhouse und Steve Newhouse gestern im Namen des Verwaltungsrats von Condé Nast bekannt gegeben. Lynch nimmt seine Arbeit am 22. April auf und wird künftig außerdem dem Verwaltungsrat des Unternehmens angehören.

Print goes TV: Guido Maria Kretschmer bekommt geballte Modekompetenz von Condé Nast Deutschland für TV-Show

Condé Nast Deutschland schickt seine Mode-Experten auf die Fernsehbühne: Ab dem 29. April unterstützen VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp, GLAMOUR-Chefredakteurin Andrea Ketterer, GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf und André Pollmann, Publisher von Condé Nast, den Designer Guido Maria Kretschmer bei einer neuen TV-Show bei VOX.

Jessica Peppel-Schulz wird CEO von Condé Nast Deutschland

Condé Nast International überträgt Jessica Peppel-Schulz die Geschäftsführung für Condé Nast Deutschland. Ihre Arbeit nimmt sie schon am 27. März 2019 auf. Jessica Peppel-Schulz war zuletzt fünf Jahre lang CEO der UDG United Digital Group, einer führenden Digitalagentur in Deutschland. Sie beherrscht Team- und Markenführung genauso wie transformative, digitale Geschäftsstrategien.

Condé Nast setzt Folien aus recyceltem Material ein

Einsparung von 12 Tonnen CO2 Condé Nast Deutschland führt ab sofort eine nachhaltige Verpackungsfolie aus recyceltem Material für seine Magazine VOGUE, GLAMOUR, GQ Gentlemen’s Quarterly und AD Architectural Digest ein. Früher als vorgeschrieben trägt der Verlag damit dem Prinzip der erweiterten Produktverantwortung Rechnung.

Print & Digital

Monat für Monat inszeniert VOGUE in einzigartiger redaktioneller und visueller Qualität das Beste aus der internationalen Modewelt – als Magazin und als digitale Ausgabe.      

Zweimal jährlich beleuchtet das Sonderheft VOGUE-Themen aus der Business-Perspektive. Das Sonderheft erscheint mit den April- und Oktober-Ausgaben von VOGUE.

  • VOGUE als digitales Magazin
    Lesen Sie VOGUE als digitales Magazin auf iPad, iPhone, Android-Smartphones und -Tablets oder Windows-8-Tablets und PCs. Erhältlich ist die App im VOGUE Abo-Shop oder in den App-Stores von Apple, Google, Amazon Kindle und zinio.

Events & Specials

VOGUE Salon

Der „VOGUE Salon“ ist eine von VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp 2011 ins Leben gerufene Initiative zur Förderung junger deutscher Modedesigner. Der „VOGUE Salon“ findet zwei Mal jährlich während der Berliner Fashion Week als exklusives Kapsel-Event im Rahmen der Gruppenausstellung des „Berliner Mode Salon“ statt, dessen Co-Initiatorin Christiane Arp ist. Der „VOGUE Salon“ bietet handverlesenen Nachwuchs-Modedesignern über bis zu vier Saisons eine Bühne, auf der sie ihre Kollektionen einem internationalen Fachpublikum aus Einzelhändlern, Einkäufern und Journalisten vorstellen und die für den kommerziellen Erfolg essenziellen Beziehungen zum Handel knüpfen können. Im Sinne einer nachhaltigen Förderung erfahren die teilnehmenden Designer zudem auch über die Präsenz im „VOGUE Salon“ hinaus Unterstützung von Christiane Arp.

VOGUE Business

Zweimal jährlich beleuchtet das Sonderheft VOGUE-Themen aus der Business-Perspektive. Für VOGUE Business porträtiert die Redaktion Ausnahmefrauen mit bemerkenswerten Karrieren. Das Sonderheft erscheint mit den April- und Oktober-Ausgaben von VOGUE.

VOGUE Digital

VOGUE.de hat ein neues, modernes Gesicht bekommen. Der digitale Touchpoint bietet Lesern hochwertige News aus der internationalen Mode- und Lifestylebranche, sowie verschiedene Services – etwa den VOGUE Coverfinder mit einem Archiv ikonischer VOGUE Cover. Nicht nur die Website bietet eine digitale Schnittstelle zur Marke. VOGUE hat auch den ersten Alexa Skill gelauncht. Über den Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa können sich Nutzer ihr persönliches Tages-, Wochen- oder Monatshoroskop von VOGUE vorlesen lassen. Wer den Sprachdienst nicht nutzt, kann sich über den Facebook Messenger das persönliche Horoskop zusenden lassen.

Key People

André Pollmann

Publisher VOGUE, GLAMOUR, GQ Gentlemen's Quarterly, AD

André Pollmann

Publisher VOGUE, GLAMOUR, GQ Gentlemen's Quarterly, AD

André Pollmann ist seit Februar 2013 bei Condé Nast und als Publisher für die kommerzielle Führung aller in München beheimateten Condé Nast-Marken (VOGUE, GLAMOUR, GQ, AD) verantwortlich. Er begann seine Laufbahn bei der Axel Springer AG, wo er nach einem Traineeship verschiedene Funktionen in der Vermarktung von Titeln wie Auto Bild und Maxim innehatte. André Pollmann hat in Paderborn und Santiago de Compostela International Business studiert und war vor seiner Zeit bei Condé Nast in mehreren Sales-Positionen bei Gruner & Jahr in Hamburg tätig, zuletzt als Gesamtanzeigenleiter der Style-Gruppe (unter anderem Brigitte, Gala, Grazia, Schöner Wohnen, Essen & Trinken).

Christiane Arp

Chefredakteurin VOGUE

Christiane Arp

Chefredakteurin VOGUE

Christiane Arp prägt VOGUE Deutschland seit März 2003 als Chefredakteurin und hat der Marke in der internationalen Modewelt eine neue Relevanz verliehen. Trotz ihrer Chefredakteursfunktion begleitet sie viele der internationalen Modeproduktionen noch selbst als Stylistin. Bei aller Internationalität, die die deutsche VOGUE auszeichnet, fördert Christiane Arp auch den Modestandort Deutschland auf vielfältige Weise: So etablierte sie 2011 den VOGUE Salon. Die Plattform für deutsche Nachwuchsdesigner findet zwei Mal jährlich während der Berliner Fashion Week als exklusives Kapsel-Event im Rahmen der Gruppenausstellung des "Berliner Salon" statt, dessen Co-Initiatorin Christiane Arp ist. Zudem ist sie Präsidentin und Gründungsmitglied des Fashion Council Germany. Der FCG ist eine Vereinigung der führenden deutschen Branchenexperten und setzt sich als Interessenvertretung national und international für die Förderung und öffentliche Wahrnehmung von deutschem Modedesign als Kultur- und Wirtschaftsgut ein. Christiane Arp studierte Modedesign an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg, bevor sie bei Magazinen wie Brigitte und Viva erste Erfahrungen in Moderedaktionen sammelte. Später leitete sie das Ressort Mode und Lifestyle beim Stern und war als Fashion Director maßgeblich an der Entwicklung des Magazins Amica beteiligt.

Mediadaten

Kontakt

VOGUE Magazin: Assistenz der Chefredaktion | Bettina Gauss

info@vogue.de

VOGUE Magazin: Assistenz der Chefredaktion | Lisa Arnold

info@vogue.de

Redaktion VOGUE.de

digitalredaktion@vogue.de

André Pollmann

Head of Sales Condé Nast | Christina Linder

christina.linder@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 430

Head of Digital Sales Condé Nast | Christine Weinsheimer

christine.weinsheimer@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 466

Brand Director | Andrea Latten

andrea.latten@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 276

Head of Content Marketing | Olaf Kopmann

olaf.kopmann@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 288

Director Corporate Communications / Pressesprecherin | Ines Thomas (aktuell in Elternzeit)

presse@condenast.de

Marketing Director | Ingrid Hedley

ingrid.hedley@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 142
Fax +49 (0) 89 38 10 4 - 769

Syndication Manager | Andrea Vollmer-Hess

syndication@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 243

Zum Abo-Shop

Zum Abo-Shop