Als Synonym für die Kultur der Mode ist VOGUE die wichtigste journalistische Instanz in der Modewelt.

News

Die Dezemberausgabe unter dem Titel „Visionen“: Aminata Touré ist die erste amtierende Politikerin auf dem Cover von VOGUE Germany

Aminata Touré ist Ministerin für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung in Schleswig-Holstein im schwarz-grünen Kabinett unter Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und die erste amtierende Politikerin auf dem Cover von VOGUE Germany. Fotografiert hat sie Delali Ayivi für die Dezemberausgabe „Visionen“, Maria Hunstig, Features Director VOGUE Germany, traf die mittlerweile 30-Jährige zum Gespräch. Das daraus entstandene Porträt zeichnet eine realitätsnahe Ministerin, die Politik verständlich machen will – und die in vielem die Erste ist, aber hoffentlich nicht die Einzige bleibt.

Die Novemberausgabe von VOGUE Germany zeigt „The Crown“-Star Elizabeth Debicki auf dem Cover

Die Seriensensation „The Crown“ geht in ihre vorletzte Staffel, und alle Augen richten sich auf die späte Lady Di. Verkörpert wird sie von Elizabeth Debicki. Für die Novemberausgabe, die unter dem Titel „Mehr Nähe“ seit 27. Oktober 2022 erhältlich ist, traf VOGUE die wandelbare und äußerst kluge Darstellerin in London und fragte, was es eigentlich mit ihr macht, in gerade dieser Zeit in dieser komplexen Rolle präsent zu sein. Das Covershooting beweist dabei einmal mehr, wie wandlungsfähig die 32-Jährige ist.

So war die Konferenz VOGUE NEXT presented by Audi in München

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2022, fand die zweite Ausgabe von VOGUE NEXT presented by Audi statt – zum ersten Mal als Konferenz vor Live-Publikum in München. Internationale Expert:innen, Branchenprofis und Visionär:innen wie Petar Petrov, Tatjana Patitz, Arizona Muse, Jacob Rott, Beka Gvishiani, Hadija Haruna-Oelker, Yousef Hammoudah, Düzen Tekkal, Sara Naggar, Christelle Chapdupuy, Christiane Stein, Krishna Manda, Aurelia Figueroa, Dr. Matthias Roßmann, uvm. diskutierten und debattierten gemeinsam mit VOGUE Germany, wie wir die Welt von morgen gestalten. Neben dem Fokus auf Nachhaltigkeit verhandelte die Konferenz auch die anderen großen Gesellschaftsthemen der Gegenwart: Es ging um Digitalisierung, Diversität und Mut für Visionen. 220 Gäste verfolgten die sechs Talks, drei Interviews und eine Keynote vor Ort. Abgerundet wurde das Programm am Abend von einem Workshop.

Die Oktoberausgabe von VOGUE Germany mit Renate Reinsve auf dem Cover steht unter dem Titel „Be the Change“

Die Oktoberausgabe von VOGUE Germany steht – angelehnt an die am 13. Oktober stattfindende Konferenz VOGUE NEXT presented by Audi – unter dem Titel „Be the Change“ und fragt: Welche Themen bewegen jetzt die Mode und unsere Gesellschaft? Und wie wollen wir unsere Zukunft gestalten? Auf dem Cover ist Schauspielerin Renate Reinsve, fotografiert von Gregory Harris. Reinsve spielt die Hauptrolle in der Kinoproduktion „Der schlimmste Mensch der Welt“ (Regie: Joachim Trier), der 2022 für den Oscar als Bester Internationaler Film nominiert war. Die Schauspielerin ist eine von insgesamt sechs aufstrebenden Frauen, die für VOGUE die aktuelle Herbst-/Winterkollektion von Louis Vuitton tragen. Mit Maria Hunstig, Features Director VOGUE Germany, sprach Reinsve auf VOGUE.de über das eskapistische Element der Schauspielerei, warum zu viele Möglichkeiten einschränken können und weshalb Veränderung Mut braucht.

Die ersten Speaker:innen für VOGUE NEXT presented by Audi stehen fest: Arizona Muse, Jacob Rott, Saskia Diez, Carl Tillessen, Hadija Haruna-Oelker, uvm. live on stage in München

Die ersten Speaker:innen für VOGUE NEXT presented by Audi stehen fest: Unter anderem werden bei der Konferenz im Herbst das internationale Topmodel und Nachhaltigkeitsaktivistin Arizona Muse teilnehmen, sowie Schmuckdesignerin Saskia Diez, Trendanalyst und Buchautor Carl Tillessen, Politikwissenschaftlerin und Journalistin Hadija Haruna-Oelker sowie Wirtschaftsjournalistin und Technologie-Expertin Christiane Stein. Außerdem wird TikTok-Star Jacob Rott zu Gast sein, der sich gegen Hassrede im Netz einsetzt. Die Konferenz umfasst diverse Themen, die sich um die Zukunft von Mode und Lifestyle drehen und findet am 13. Oktober live in München im Kunst Block Balve statt. Die Tickets sind ab sofort erhältlich.

Jella Haase ist Coverstar der Septemberausgabe „Fashion’s New World“ von VOGUE Germany

Unter dem Titel Fashion’s New World blickt die Septemberausgabe von VOGUE Germany (EVT: 30. August 2022) auf die aktuellen Entwicklungen in der Mode. Jella Haase, die deutsche Schauspielerin des Augenblicks, ist Coverstar des neuen Hefts. Fotografiert hat sie Dan Beleiu. Mit Maria Hunstig, Features Director VOGUE Germany, sprach Jella Haase über ihre neue Netflix-Serie „Kleo“ (Start: 19. August 2022), über ihre Lust am Schauspiel und die Strahlkraft von Mode.

Print & Digital

Als Synonym für die Kultur der Mode ist VOGUE die wichtigste journalistische Instanz in der Modewelt.       

  • VOGUE als digitales Magazin
    Lesen Sie VOGUE als digitales Magazin auf iPad, iPhone, Android-Smartphones und -Tablets oder Windows-8-Tablets und PCs. Erhältlich ist die App im VOGUE Abo-Shop oder in den App-Stores von Apple, Google, Amazon Kindle und zinio.

Events & Specials

VOGUE Digital

VOGUE.de hat ein neues, modernes Gesicht bekommen. Der digitale Touchpoint bietet Lesern hochwertige News aus der internationalen Mode- und Lifestylebranche, sowie verschiedene Services – etwa den VOGUE Coverfinder mit einem Archiv ikonischer VOGUE Cover. Nicht nur die Website bietet eine digitale Schnittstelle zur Marke. VOGUE hat auch den ersten Alexa Skill gelauncht. Über den Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa können sich Nutzer ihr persönliches Tages-, Wochen- oder Monatshoroskop von VOGUE vorlesen lassen. Wer den Sprachdienst nicht nutzt, kann sich über den Facebook Messenger das persönliche Horoskop zusenden lassen.

Key People

Andrea Latten

Chief Business Officer Condé Nast Germany

Andrea Latten

Chief Business Officer Condé Nast Germany

Andrea Latten besetzt seit 2021 die Position des Commercial Country Lead Germany für Condé Nast ernannt. In ihrer Rolle verantwortet sie die kommerziellen Aktivitäten über alle Marken hinweg. Zuvor war sie Business Director für VOGUE Germany. Ihre Karriere begann Andrea Latten bei Gruner & Jahr in Spanien, ab 2008 arbeitete bei Condé Nast als Advertising Sales Manager für Vanity Fair. Nachdem das Magazin eingestellt wurde, verließ sie Condé Nast kurzzeitig und kehrte 2011 als Senior Advertising Manager für GLAMOUR zurück. Bei Condé Nast hatte Andrea Latten bereits verschiedene Positionen inne, darunter als Sales Director für myself, Advertising Director AD (ab 2013) und Advertising Director VOGUE & AD (ab 2015).

Mediadaten

Kontakt

(Digital) Redaktion VOGUE

onlineredaktion@vogue.de

Digital Sales

digitalsales@condenast.de
Tel. 089-38104-466

Syndication Manager | Andrea Vollmer-Hess

syndication@condenast.de
Tel. +49 (0) 89 38 10 4 - 243

Zum Abo-Shop

Zum Abo-Shop